0

Bielefeld | Kunsthalle Bielefeld: Hans Hofmann Farbe und Form

Hans Hofmann, The Lark, um 1960, Öl auf Leinwand (University of California, Berkeley Art Museum und Pacific Film Archive, (c) JPMorgan Chase Bank, N.A., and Patricia Gallagher, Trustees of the Renate, Hans and Maria Hofmann Trust)

Hans Hofmann, The Lark, um 1960, Öl auf Leinwand (University of California, Berkeley Art Museum und Pacific Film Archive, (c) JPMorgan Chase Bank, N.A., and Patricia Gallagher, Trustees of the Renate, Hans and Maria Hofmann Trust)

Hans Hofmann (Weißenburg/Bayern 1880–1966 New York) wurde nach seiner Emigration in die USA 1932 zu einem der einflussreichsten Lehrer einer neuen Künstlergeneration in den USA, die den Abstrakten Expressionismus der New York School geprägt hat (→ Abstrakter Expressionismus | Informel). Künstler wie Jackson PollockLee Krasner und Helen Frankenthaler wurden durch seine Vermittlung moderner Malereitheorie europäischer Prägung grundlegend beeinflusst.

Hofmann war durch sein Studium und Leben in München und Paris wohlbekannt mit den wichtigen europäischen Künstlern, wie Georges Braque, Pablo Picasso, Henri MatisseRobert Delaunay und Sonia Delaunay-Terk oder den Mitgliedern des „Blauen Reiter“. Erst im Jahr 2014 wurde das Werkverzeichnis von Hans Hofmann nach jahrelanger Recherche fertiggestellt. Auf dieser Grundlage konnten bisher nie gezeigte Werke wiederentdeckt und in die Konzeption integriert werden, so dass die Ausstellung eine neue Sicht auf das Werk dieses in Deutschland immer noch wenig bekannten Avantgardisten der Moderne ermöglichen wird.

Die Ausstellung in der Kunsthalle Bielefeld entstand in Zusammenarbeit mit dem Berkeley Art Museum (Kalifornien, USA). Sie wird in Bielefeld beginnen und später im Musée national d`histoire et d`art, Luxembourg, zu sehen sein. Die Ausstellung wird gefördert vom Renate, Hans und Maria Hofmann Trust, New York, und von der Stiftung der Sparkasse Bielefeld.

Quelle: Kunsthalle Bielefeld

Hans Hofmann: ausgestellte Werke

  • Hans Hofmann, Ecstasy, 1947, Öl auf Leinwand (University of California, Berkeley Art Museum und Pacific Film Archive, (c) JPMorgan Chase Bank, N.A., and Patricia Gallagher, Trustees of the Renate, Hans and Maria Hofmann Trust)
  • Hans Hofmann, Scintillating Space, 1954, Öl auf Leinwand (University of California, Berkeley Art Museum und Pacific Film Archive, (c) JPMorgan Chase Bank, N.A., and Patricia Gallagher, Trustees of the Renate, Hans and Maria Hofmann Trust)
  • Hans Hofmann, The Lark, um 1960, Öl auf Leinwand (University of California, Berkeley Art Museum und Pacific Film Archive, (c) JPMorgan Chase Bank, N.A., and Patricia Gallagher, Trustees of the Renate, Hans and Maria Hofmann Trust)
  • Hans Hofmann, Goliath, 1960, Öl auf Leinwand (University of California, Berkeley Art Museum und Pacific Film Archive, (c) JPMorgan Chase Bank, N.A., and Patricia Gallagher, Trustees of the Renate, Hans and Maria Hofmann Trust)
  • Hans Hofmann, Song of the Philomel, 1963, Öl auf Holztafel (University of California, Berkeley Art Museum und Pacific Film Archive, (c) JPMorgan Chase Bank, N.A., and Patricia Gallagher, Trustees of the Renate, Hans and Maria Hofmann Trust)
  • Hans Hofmann, The Castle, 1965, Öl auf Leinwand (University of California, Berkeley Art Museum und Pacific Film Archive, (c) JPMorgan Chase Bank, N.A., and Patricia Gallagher, Trustees of the Renate, Hans and Maria Hofmann Trust)

Ausstellungen zum Abstrakten Expressionismus

3. Juni 2022
Mark Rothko, Untitled (Blue, Yellow, Green on Red), 1954 (Museum Barberini, Potsdam)

Potsdam | Museum Barberini: Die Form der Freiheit. Internationale Abstraktion nach 1945 Abstrakter Expressionismus vs. Informel | 2022

Die Ausstellung untersucht das kreative Wechselspiel zwischen Abstraktem Expressionismus und informeller Malerei im transatlantischen Austausch und Dialog von Mitte der 1940er Jahre bis zum Ende des Kalten Kriegs.
25. April 2022
Mark Rothko, Untitled, 1959, Öl auf Aquarellpapier (Privatsammlung © Kate Rothko Prizel and Christopher Rothko)

Washington | National Gallery of Art: Mark Rothko. Malerei auf Papier Selten gezeigte Werke erweitern den Malerei-Begriff | 2023/24

Diese Ausstellung vereint mehr als 100 von Rothkos überzeugendsten Gemälden auf Papier - bemerkenswerte Werke, die unsere Erwartungen darüber in Frage stellen, was als Malerei „zählt“, sowie populäre Vorstellungen über Rothko und seine Karriere.
23. April 2022
Helen Frankenthaler, Beginnings, Detail, 1994 (© 2022 Helen Frankenthaler Foundation, Inc. / Bildrecht Wien)

Krems | Kunsthalle Krems: Helen Frankenthaler Malerische Konstellationen | 2022

Das reichhaltige malerische Werk auf Papier stellt neben den Gemälden einen gewichtigen und eigenständigen Korpus in Frankenthalers Schaffen dar. Erste Einzelausstellung der New Yorker Künstlerin in Österreich!

Aktuelle Ausstellungen

20. Juni 2022
Lucas Cranach der Ältere, Johannes Cuspinian, Detail, 1502

Wien | KHM: Cranach. Die Anfänge in Wien Expressive Frühwerke und Kontakte zu Humanisten | 2022

Lucas Cranach d. Ä. (1472–1553) schuf seine frühesten bekannten Werke um 1500 in Wien, kurz bevor er seine Karriere als Hofmaler der sächsischen Kurfürsten in Wittenberg antrat.
17. Juni 2022
documenta fifteen (2022)

Kassel | documenta fifteen (2022)

Die „documenta fifteen“ wird kollektiv! ruangrupa geben die Teilnehmer:innen der documenta 2022 bekannt.
17. Juni 2022
Joseph Rebell, Sonnenuntergang über den Campi Flegrei gegen die Inseln Procida und Ischia, Detail, 1819, Öl/Lw, 98 x 136 cm (Belvedere, Wien)

Wien | Belvedere: Joseph Rebell Im Licht des Südens

Das Belvedere widmet im Frühjahr und Sommer 2021 dem bedeutenden Landschaftsmaler Joseph Rebell (1787–1828) eine erste Einzelausstellung.
Alexandra Matzner
Gründerin von ARTinWORDS * 1974 in Linz, Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Romanistik in Wien und Rom. Seit 1999 Kunstvermittlerin in Wien, seit 2004 Autorin für verschiedene Kunstzeitschriften. Jüngste Publiktionen entstanden für das Kunsthaus Zürich, Schirn Kunsthalle Frankfurt, Albertina und Belvedere in Wien.