David Hockney (* 1937) ist nicht erst in den letzten Jahren zum Kunst-Superstar aufgestiegen (→ David Hockney: Retrospektive des Werks), sondern zählt bereits zu den Klassikern der zeitgenössischen Kunst. Auch im Jahr 2020 werden dem Briten mit ausgeprägtem Interesse für Optik, Landschafts- und Porträtmalerei aber auch neuen Technologien zahlreiche Ausstellungen gewidmet. Hier eine Auswahl der wichtigsten Ausstellungen zu David Hockneys Werk.

David Hockney (1.2.–10.5.2020, Hamburg: Bucerius Kunstforum)

Bucerius Kunstforum: David Hockney

Mit David Hockney präsentiert das Bucerius Kunst Forum einen der bedeutendsten Gegenwartskünstler Großbritanniens. Seine Ausstellungen sind Publikumsmagnete und jüngst löste er Jeff Koons als teuersten noch lebenden Künstler ab. Doch was steckt hinter dem Phänomen Hockney? Welche Themen treiben den Maler seit je her an?

David Hockney: Drawing from Life (27.2.–28.6.2020, London: National Portrait Gallery)

London | National Portrait Gallery: David Hockney

Die erste große Ausstellung zu David Hockneys Porträts seit über zwanzig Jahren widmet die Londoner National Portrait Gallery dem Künstler im Frühjahr 2020. Unter dem Titel „David Hockney: Drawing from Life“ stellt die Schau Hockney als Beobachter seines Umfelds vor, von dessen Anfängen in den 1950er Jahren bis in die Gegenwart. Indem er sich auf Darstellungen von sich selbst und einer kleinen Gruppe von Personen konzentriert – seine Musen sind: Celia Birtwell, seine Mutter Laura Hockney, Freunde, der Kurator Gregory Evans und der Druckgrafik-Meister Maurice Payne – überprüft er konstant sein Verhältnis zu den Menschen und seiner Umgebung. Wie schon häufig beobachtet, stehen Wahrnehmung und Wiedergabe des Gesehenen im Zentrum von Hockneys Werk.

Stand: 27.6.2019

Weitere Beiträge zu David Hockney

9. Oktober 2021
David Hockney, Bigger Trees near Warter or/ou Peinture sur le Motif pour le Nouel Age Post-Photographique, Detail, 2007, Öl auf 50 Leinwänden (je 91.4 x 121.9 cm), 457.2 x 1219.2 cm (Tate: Präsentiert vom Künstler 2008, © David Hockney, Foto: Prudence Cuming Associates)

Brüssel | Bozar: David Hockney. Werke aus der Tate Collection, 1954–2017

Mehr als 80 Gemälden, Zeichnungen und Druckgrafiken von David Hockney (*1937) aus der Tate Collection geben einen Überblick über sein Schaffen aus nahezu 70 Jahren.
4. März 2021
David Hockney, Mr and Mrs Clark and Percy, Detail, 1970/71 (Tate, © David Hockney, Foto: Tate)

Wien | Kunstforum: David Hockney 2022 erste umfassende Werkschau in Österreich

Hockney, einer der facettenreichsten und einflussreichsten Künstler der Gegenwart, experimentiert seit über 60 Jahren mit den Medien Malerei, Zeichnung und Grafik. Werke aus der Tate kommen nach Wien!
22. Juni 2020
Llyn Foulkes, Deliverance, 2007 (Pinault Collection © Llyn Foulkes)

Venedig | Punta della Dogana: Untitled, 2020

Die französische Kuratorin Caroline Bourgeois, der in L.A. lebende Künstler Thomas Houseago und seine Partnerin, die Kunsttherapeutin Muna El Fituri, kuratieren für die Punta della Dogana eine Ausstellung zur Gegenwartskunst.