Den Haag | Mauritshuis: Rembrandt und Freunde aus der Frick | ARTinWORDS
0

Den Haag | Mauritshuis: Rembrandt und Freunde aus der Frick Niederländische Barock-Meister aus Manhattan | 2022

Rembrandt aus Frick im Mauritshuis

Rembrandt aus Frick im Mauritshuis

Das Jubiläumsjahr 2022 im Mauritshuis endet mit einer ganz besonderen Ausstellung: Zehn Gemälde aus der Sammlung The Frick in New York. Dies ist eine einmalige Gelegenheit, diese Auswahl von Gemälden in Europa zu sehen, die (mit einer Ausnahme) den Kontinent vor mehr als hundert Jahren verlassen haben und sich seitdem in den Vereinigten Staaten befinden.

Rembrandt aus dem Frick im Mauritshuis

Eines der größten ausgestellten Meisterwerke wird Rembrandt van Rijns Selbstporträt aus dem Jahr 1658 sein. Der Maler hat sich viele Male verewigt, aber viele halten dieses Selbstporträt für eines der besten. Gründer der The Frick Collection war der Industrielle Henry Clay Frick (1849–1919), der auch das Haus erbaute, in dem sich das heutige Museum befindet.

Quelle: Mauritshuis, Den Haag

Weitere Beiträge zu Rembrandt

18. Mai 2024
Rembrandt (Werkstatt), Bildnis Rembrandt Harmensz. van Rijn, um 1648 (Museum der bildenden Künste Leipzig)

Leipzig | MdbK: Rembrandt als Impuls Lehrer. Stratege. Bestseller | 2024/25

Die Ausstellung bietet Einblick in das Schaffen Rembrandts und zeigt seine Fähigkeit, Fähigkeit Rembrandts, Eigenheiten seiner Malweise weiterzugeben und zugleich die künstlerische Individualität seiner Schüler zu fördern.
2. März 2024
Rembrandt van Rijn, Susanna, Detail, 1636, Öl/Holz, 47.4 x 38.6 cm (Mauritshuis, Den Haag)

Amsterdam | Rembrandthuis: Rembrandt als Regisseur Geschichtenerzähler mit Sinn für Dramatik | 2024

Rembrandt, ein Geschichtenerzähler mit Sinn für Dramatik, experimentierte mit Kostümen, Licht und Posen. Das Rembrandt-Haus beleuchtet seine Vorgangsweise.
16. Februar 2024
Verena Bretschneider (vormals Georgy Bretschneider), Adam, Detail, 1989, Materialbild (ALBERTINA, Wien – Sammlung Dagmar und Manfred Chobot | © Verena Bretschneider)

Wien | Albertina modern: The Beauty of Diversity Neuerwerbungen und Außenseiter:innen | 2024

Die Ausstellung bringt die Diversität unserer Zeit, die Vielfalt der Identitäten und Kunstformen, der Materialien und Geschlechter zur Sprache. Zudem legt sie ein Augenmerk auf die Außenseiter:innen der Kunst und will eine Inklusion von hervorragenden und bislang wenig beleuchteten Positionen bewirken.