0

London | National Portrait Gallery: Francesca Woodman – Julia Margaret Cameron Porträts zum Träumen | 2024

Francesca Woodman – Julia Margaret Cameron

Francesca Woodman – Julia Margaret Cameron

Die Fotografinnen Francesca Woodman und Julia Margaret Cameron sind zwei der einflussreichsten Künstlerinnen in der Geschichte der Fotografie. Im Abstand von 100 Jahren schufen sie ein emotional ergreifendes Werk: Cameron arbeitete ab den 1860er Jahren in Großbritannien und Sri Lanka und Woodman ab den 1970er Jahren in Amerika und Italien. Beide Frauen erforschten Porträts, die über die Fähigkeit hinausgingen, das äußere Erscheinungsbild festzuhalten, und nutzten ihre eigene Kreativität und Vorstellungskraft, um Vorstellungen von Schönheit, Symbolik, Transformation und Geschichtenerzählen zu vermitteln.

Francesca Woodman und Julia Margaret Cameron: Portraits to Dream In

Die Ausstellung der National Portrait Gallery zeigt mehr als 150 seltene Vintage-Prints und spannt einen Blick auf die Karriere beider Künstlerinnen. Die Kurator:in schlägt neue Sichtweisen auf Woodmans und Camerons Arbeit sowie die Art und Weise vor, wie fotografische Porträts im 19. und 20. Jahrhundert geschaffen wurden.

Quelle: National Portrait Gallery, London

Weitere Beiträge zu Künstlerinnen

31. März 2024
Käthe Kollwitz, Frau mit totem Kind, Detail, 1903 (MoMA, New York)

New York | MoMA: Käthe Kollwitz

Diese Ausstellung umfasst etwa 120 Zeichnungen, Druckgrafiken und Skulpturen, die Käthe Kollwitz' politisches Engagement und ihren intensiven, stets forschenden kreativen Prozess hervorheben.
30. März 2024
Arno Henschel, Dame mit Maske, Detail, 1928 (Kulturhistorische Museen Görlitz, Foto: Görlitzer Sammlungen)

Mannheim | KUMA: 100 Jahre Neue Sachlichkeit Ein Jubiläum | 2024/25

100 Jahre Neue Sachlichkeit: Die legendäre Ausstellung „Neue Sachlichkeit“ von 1925 wird einer kritischen Revision unterzogen und die Bedeutung von Künstlerinnen betont. Der Blick auf die Neue Sachlichkeit wird mit internationalen Malern des Realismus aus Italien, Großbritannien, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz und den USA (Hopper) geweitet.
25. März 2024
Marianne (My) Ullmann, Bescheiden, Detail, 1925, Tempera auf Leinwand, 60 x 60 cm (Universität für angewandte Kunst Wien, Kunstsammlung und Archiv © Nachlass Marianne (My) Ullmann)

Wien | MAK: My Ullmann Gelebter Kinetismus: Bilder, Bühne, Kunst am Bau | 2024

Alexandra Matzner
Gründerin von ARTinWORDS * 1974 in Linz, Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Romanistik in Wien und Rom. Seit 1999 Kunstvermittlerin in Wien, seit 2004 Autorin für verschiedene Kunstzeitschriften. Jüngste Publiktionen entstanden für das Kunsthaus Zürich, Schirn Kunsthalle Frankfurt, Albertina und Belvedere in Wien.