0

New York | The Morgan Library & Museum: Georg Baselitz: Drawings Zentrale Rolle der Zeichnung in Baselitz’ Werk | 2022/23

Die Ausstellung umfasst etwa 65 Zeichnungen und beleuchtet die zentrale Rolle, die das Zeichnen in Baselitz' Praxis spielt.

Einer der berühmtesten zeitgenössischen Künstler, der Deutsche Georg Baselitz (*1938), erlangte in den 1960er Jahren internationale Anerkennung für die Wiederbelebung der figurativen Malerei. Diese Ausstellung feiert das Geschenk von 50 Zeichnungen durch Baselitz an die Morgan Library, welche die Spanne seiner gesamten Karriere abdecken.

Zu sehen sind Werke aus der ikonischen „Heroes“-Serie und gebrochene Zeichnungen aus der Mitte der 1960er Jahre; Landschafts- und Figurenzeichnungen aus den 1970er Jahren, als Baselitz begann, seine Bilder auf den Kopf zu stellen, um ihre Struktur und Materialität über das Motiv zu betonen; bunte Pastelle und Aquarelle aus den 1980er und 90er Jahren; und eine Gruppe von „Remix“-Zeichnungen aus den letzten 20 Jahren, in denen Baselitz Themen aus seinen frühen Arbeiten wieder aufgreift.

Baselitz in der Morgan Library in New York

Die Ausstellung umfasst etwa 65 Zeichnungen und ist in Kooperation mit der Albertina entstanden. Das Wiener Museum hat ebenfalls vor einigen Jahren 50 Zeichnungen vom Künstler erhalten. Mit Blättern aus beiden Schenkungen präsentiert die Werkschau einen Rückblick auf Baselitz‘ künstlerische Entwicklung und beleuchtet die zentrale Rolle, die das Zeichnen in seiner Praxis spielt.

Georg Baselitz. Zeichnungen: Bilder

  • Georg Baselitz, Straßenszene, 1979, Kohle/Papier, 61.2 x 43.2 cm (© 2022 Georg Baselitz)

Weitere Beiträge zu Georg Baselitz

24. März 2024
Georg Baselitz in Colmar, 6.6.2018, Foto Alexandra Matzner

London | White Cube Bermondsey: Georg Baselitz A Confession of My Sins | 2024

Georg Baselitz kehrt zum ersten Mal seit acht Jahren in die White Cube Bermondsey zurück und präsentiert eine Auswahl neuer Gemälde.
27. Dezember 2023
Georg Baselitz, Zero Mobil (Zero Mobile), 2013–2014 (© Georg Baselitz 2023, Foto: Jochen Littkemann, Berlin)

London | Serpentine South: Georg Baselitz: Skulpturen 2011–2015 Rohe Holzskulpturen und Zeichnungen im Dialog | 2023/24

Georg Baselitz zeigt im Herbst 2023 eine Reihe von Skulpturen und Zeichnungen aus den Jahren 2011 bis 2015. Die Arbeiten wurden gemeinsam mit Georg Baselitz ausgewählt und stammen direkt aus seinem Atelier.
6. September 2023
Martha Jungwirth, Spittelauer Lände, 1993 (Albertina Wien - The Essl Collection (c) Bildrecht, Wien 2023)

Wien | Albertina modern: Deutschland – Österreich. Malerei 1970 bis 2020 Gegenüberstellung wichtiger Künstler:innen | 2023/24

Es entfaltet sich in der Albertina modern ein überraschender Pas de deux abseits des Nationalitätenprinzips, der das Tänzerische und Spielerische der Kunst in den Vordergrund rückt: mit Baselitz und Lassnig, Grosse und Hollegha, Rainer und Richter, Oehlen und Jungwirth, Kiefer und Nitsch.
Alexandra Matzner
Gründerin von ARTinWORDS * 1974 in Linz, Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Romanistik in Wien und Rom. Seit 1999 Kunstvermittlerin in Wien, seit 2004 Autorin für verschiedene Kunstzeitschriften. Jüngste Publiktionen entstanden für das Kunsthaus Zürich, Schirn Kunsthalle Frankfurt, Albertina und Belvedere in Wien.