0

Paris | Centre Pompidou: Chagall bei der Arbeit Zeichnungen, Keramiken und Skulpturen 1945–1970 | 2023/24

Marc Chagall, Femme aux mains rouges et vertes, Detail, um 1970 (© Adagp, Paris. Foto: Centre Pompidou, Mnam-Cci/Audrey Laurans/Dist. Rmn-Gp)

Bella und Meret Meyer stifteten dem Centre Pompidou 2022 ein Konvolut von Werke Marc Chagalls, das im Herbst/Winter 2023/24 der Öffentlichkeit vorgestellt wird: 127 Zeichnungen, fünf Keramiken und sieben Skulpturen von Marc Chagall bereichern die Sammlung des Pariser Museums, das nun eine der repräsentativsten und umfangreichsten Sammlungen des Werks des Künstlers besitzt. War die Sammlung bisher insbesondere auf Chagalls Schaffen aus der Vorkriegszeit konzentriert, so ergänzen die Werke aus der Sammlung Meyer diese Auswahl um den späten Chagall (→ Marc Chagall: Biografie).

Chagall bei der Arbeit in Paris 2023/24

Drei Themen bildenden den roten Faden für die Ausstellung „Chagall bei der Arbeit“:

  • vorbereitende Zeichnungen für die Kostüme und Bühnenvorhänge von Igor Strawinskys Ballett „Der Feuervogel“, das 1945 vom New York Ballet Theatre erneut aufgeführt wurde,
  • Skizzen und Modelle für die Dekoration der Decke, die 1962 beim Künstler in Auftrag gegeben wurde, und
  • ein Ensemble aus Keramik, Collagen und Skulpturen, die zwischen den 1950er und frühen 1970er Jahren entstanden sind.

Kuratiert von Anne Montfort, Kuratorin am Cabinet d'art graphique, Musée national d'art moderne und Valérie Loth, Kuratorin am Cabinet d'art graphique.
Quelle: Centre Pompidou, Paris

Weitere Beiträge zu Marc Chagall

2. März 2024
Marc Chagall, Der Kuhhaendler, 1922-1923 (© Centre Pompidou, MNAM-CCI, Dist. RMN-Grand Palais / Philippe Migeat, © Marc Chagall / VEGAP, Madrid, 2024)

Madrid | Fundacion Mapfré: Chagall Ein Schrei nach Freiheit | 2024

29. November 2023
Marc Chagall, Der Papierdrache, 1926 (ALBERTINA, Wien – Sammlung Batliner © Bildrecht, Wien 2023)

Wien | Albertina: Chagall Zentrale Themen des Menschseins | 2024

Die Präsentation in der ALBERTINA mit rund 90 Werken aus allen Schaffensphasen des Künstlers konzentriert sich auf diese lebendige Auseinandersetzung mit den ursprünglichsten und universellsten Themen des Lebens und offenbart dabei eine Vielfalt an „unmöglichen Möglichkeiten“.
4. Oktober 2023

Paris | Centre Pompidou: Chagall bei der Arbeit Zeichnungen, Keramiken und Skulpturen 1945–1970 | 2023/24

Bella und Meret Meyer stifteten dem Centre Pompidou 2022 ein Konvolut von Werke Marc Chagalls, das im Herbst/Winter 2023/24 der Öffentlichkeit vorgestellt wird: 127 Zeichnungen, fünf Keramiken und sieben Skulpturen.