0

Brüssel | Bozar: David Hockney. Werke aus der Tate Collection, 1954–2017

David Hockney, Bigger Trees near Warter or/ou Peinture sur le Motif pour le Nouel Age Post-Photographique, Detail, 2007, Öl auf 50 Leinwänden (je 91.4 x 121.9 cm), 457.2 x 1219.2 cm (Tate: Präsentiert vom Künstler 2008, © David Hockney, Foto: Prudence Cuming Associates)

David Hockney, Bigger Trees near Warter or/ou Peinture sur le Motif pour le Nouel Age Post-Photographique, Detail, 2007, Öl auf 50 Leinwänden (je 91.4 x 121.9 cm), 457.2 x 1219.2 cm (Tate: Präsentiert vom Künstler 2008, © David Hockney, Foto: Prudence Cuming Associates)

„David Hockney: Works form the Tate Collection, 1954-2017“ versammelt mehr als 80 Gemälden, Zeichnungen und Druckgrafiker von David Hockney (*1937) aus der Tate Collection. Dieser Überblick erstreckt sich über seine gesamte Karriere und umfasst eine Reihe unvergesslicher Werke aus dem letzten Jahrhundert, wie die riesigen Doppelporträts „Meine Eltern“ und „Herr und Frau Clark und Percy“. Das imposante „Bigger Trees Near Warter“ aus dem Jahr 2007 ist mit 4.5 mal 12 Metern Hockneys größtes Werk und entführt den Besucher in einen düsteren Tag in Yorkshire, wo der Künstler aufgewachsen ist.

Die Ausstellung zeigt entlang der Lebensstationen des Künstlers in London, Los Angeles, der Normandie sowie seiner Reisen in Europa und in die arabische Welt Arbeiten aus den 1960er-Jahren bis heute. Neben frühen experimentellen Werken aus seiner Londoner Zeit sind unter anderem zwei Zeichenserien, seine bekannten naturalistischen Porträts von Familie und engen Freunden, abstrakte Arbeiten sowie multiperspektivische Gemälde und Druckgrafiken aus den 1980er Jahren zu sehen. Ein wieder-kehrendes Thema ist die Homosexualität des Künstlers, die sich in den Porträts seiner Liebhaber, männlichen Aktdarstellungen oder durch subtile Anspielungen und Referenzen aus der Gay Community manifestiert.

David Hockney im Bozar 2021: Bilder

  • David Hockney, Bigger Trees near Warter or/ou Peinture sur le Motif pour le Nouel Age Post-Photographique, 2007, Öl auf 50 Leinwänden (je 91.4 x 121.9 cm), 457.2 x 1219.2 cm (Tate: Präsentiert vom Künstler 2008)

Beiträge zu David Hockney

4. März 2021
David Hockney, Mr and Mrs Clark and Percy, Detail, 1970/71 (Tate, © David Hockney, Foto: Tate)

Wien | Kunstforum: David Hockney 2022 erste umfassende Werkschau in Österreich

Hockney, einer der facettenreichsten und einflussreichsten Künstler der Gegenwart, experimentiert seit über 60 Jahren mit den Medien Malerei, Zeichnung und Grafik. Werke aus der Tate kommen nach Wien!
22. Juni 2020
Llyn Foulkes, Deliverance, 2007 (Pinault Collection © Llyn Foulkes)

Venedig | Punta della Dogana: Untitled, 2020

Die französische Kuratorin Caroline Bourgeois, der in L.A. lebende Künstler Thomas Houseago und seine Partnerin, die Kunsttherapeutin Muna El Fituri, kuratieren für die Punta della Dogana eine Ausstellung zur Gegenwartskunst.
17. Februar 2020
David Hockney, My Parents, Detail, 1977 (Tate, London, © David Hockney, © Foto: Tate, London 2019)

Hamburg | Bucerius Kunst Forum: David Hockney Retrospektive Überblicksausstellung des britischen Malers und Grafikers

Retrospektive Ausstellung im Bucerius Kunstforum, Hamburg, zeigt David Hockneys Werk von den 1960ern, zu den Bild-Ikonen aus Südkalifornien und der Neuerfindung des kubistischen Raumes von den 1980ern bis heute