Berühmte Künstlerinnen

Bis in die 1970er Jahre war die Kunstwelt hauptsächlich männlich – und doch konnten sich immer wieder außergewöhnliche Künstlerinnen durchsetzen und ihre Werke einem begeisterten Publikum vorführen.

ARTinWORDS hat es sich zum Ziel gesetzt, künstlerisches Schaffen von Frauen besonders zu berücksichtigen. Daher ist es uns ein Anliegen, mit dieser ständig erweiterten Liste einen Beitrag zur Popularisierung von Malerinnen, Bildhauerinnen und Architektinnen zu leisten.

 

Wer waren die berühmtesten Künstlerinnen Europas und Amerikas von der Antike bis heute?

Antike

  • Helena von Alexandria, Tochter des Timon (Ende 4. Jhdt. v.u.Z.)

 

Mittelalter

  • Diemut von Wessobrunn (1060–1130)
  • Hildegard von Bingen (1098–1179)
  • Herrad von Landsperg (1125–1195)

 

Renaissance

  • Caterina Vigri (1413–1463)
  • Lavinia Teerlink oder Teerlinc (1510–1576)
  • Catharina van Hemessen (1527/28–nach 1583)
  • Pulsinea Nelli
  • Sofonisba Anguissola (um 1531/32–1625)
  • Lavinia Fontana (1552–1614)
  • Barbara Longhi (1552–1638)
  • Properzia de Rossi
  • Marietta Robusti, Tochter von Jacopo Tintoretto
  • Suzanne Court (aktiv 1575–1625)

 

Barock

  • Clara Peeters
  • Artemisia Gentileschi, Tochter von Orazio Gentileschi
  • Louise Moillon
  • Judith Leyster
  • Giovanna Garzoni (1600-1670), italienische Stillleben- und Porträtmalerin
  • Elisabetta Sirani
  • Fede Galizia
  • Maria van Oosterwyck
  • Anna Waser
  • Rachel Ruysch
  • Maria Sibylla Merian
  • Johanna Sibylla Küsel
  • Margareta Haverman
  • Luisa Roldán
  • Elisabeth-Sophie Chéron
  • Mary Beale

 

Rokoko

  • Madeleine Boulogne (1646–1710)
  • Margareta Haverman (1639– nach 1739)
  • Rosalba Carriera (1675–1757), venzianische Pastellmalerin
  • Anna Dorothea Liwieska-Therbusch (1721–1782), deutsche Malerin
  • Patience Wright (1725–1786), erste US-amerikanische Bildhauerin
  • Françoise Duparc (1726–1778), französische Genremalerin
  • Angelika Kauffmann (1741–1807), Historien- und Porträtmalerin
  • Anne Vallayer-Coster (1744–1818), Blumenmalerin am Pariser Hof und offiziell „königlicher Hofmaler“
  • Elisabeth-Louise Vigée-Lebrun (1755–1842), Vigée-Lebruns Frühwerk ist im Stil des Rokoko gehalten.

 

Klassizismus

  • Anna Dorothea Lisiewska-Therbusch (1721–1782)
  • Angelika Kaufmann (1741–1807, Link siehe Rokoko)
  • Marie-Anne Collot (1748–1821), französische Bildhauerin
  • Adélaide Labille-Guiard (1749–1803), französische Porträtmalerin, Mitglied der Pariser Akademie und Gründerin der ersten Frauenschule für Malerinnen in Paris
  • Elisabeth-Louise Vigée-Lebrun (1755–1842), französische Porträtmalerin
  • Marguerite Gérard (1761–1837), erste französische Genremalerin von Bedeutung
  • Marie-Geneviève Bouliar (1762–1825), französische Porträtmalerin
  • Constance Marie Charpentier (1767–1849)
  • Constance Meyer (1775–1821), französische Historienmalerin und Freundin von Pierre-Paul Proud’hon
  • Marie Eléonore Godefroid (1778–1849), französische Spezialistin für Kinderporträts
  • Hortense de Beauharnais (1783–1837), Königin der Niederlande und französische Malerin
  • Marie Ellenrieder (1791–1863), deutsche Porträtmalerin und Schöpferin von religiösen Bildern

 

Romantik

  • Marie Ellenrieder (1791–1863), deutsche Porträtmalerin und Schöpferin von religiösen Bildern
  • Julia Margaret Cameron (1815–1879), britische Fotografin
  • Lilly Martin Spencer (1822–1902)

 

Realismus | Naturalismus

 

Impressionismus

 

Salonkunst

  • Elizabeth Thompson, Lady Butler
  • Charlotte von Krogh
  • Edith Hayllar
  • Marcello

 

Naive Kunst

  • Ruth W. Shute (1803–1882)
  • Hannah Cohoon (1788–1864), amerikanische Malerin der Shaker-Bewegung
  • Anna Barbara Aemisegger-Giezendanner, genannt babeli Giezendanner (1831–1905), schweizer Malerin und Vertreterin der Appenzeller und Toggenburger Bauernmalerei

 

Avantgarde | Moderne

 

Expressionismus

 

Futurismus | Russische Avantgarde

 

Abstrakte Kunst

 

Dadaismus

  • Hannah Höch

 

Neue Sachlichkeit

 

Surrealismus

 

Kunst nach 1945

 

Berühmte Künstlerinnen der Gegenwart