0

Judy Chicago: Frida Kahlo. Face to Face von Judy Chicago

JUDY CHICAGO Frida Kahlo Face to Face, Cover (Prestel Verlag)

JUDY CHICAGO Frida Kahlo Face to Face, Cover (Prestel Verlag)

Seit 1971 ist Judy Chicago als eine Vorkämpferin für Frauenrechte und Gleichbehandlung berühmt, die sich seither unerlässlich für die Anerkennung weiblicher Kunstproduktion engagiert. Nun hat die feministische Künstlerin und Kunsterzieherin gemeinsam mit Frances Borzello dem Werk von Frida Kahlo bei Prestel ein großformatiges, prächtig aufgemachtes, bibliophiles Monument gesetzt.

Abseits biographischer Lesarten, die die Kahlo-Forschung m.E. noch immer zu stark dominiert und die Künstlerin gleichsam als Abhängige von ihrem Ehemann Diego Rivera beschreibt, analysieren Chicago und Borzello das Gesamtwerk Kahlos nach Themen geordnet im Zweiergespräch. Formale Fragestellungen, wie Farbwahl und Komposition, stehen dabei neben der Konstruktion der künstlerischen Person, ihrer Kosmologie und ihrem Symbolismus im Zentrum der Diskussion. „Face to Face“ – Gesicht an Gesicht – treten die beiden Theoretikerinnen den Bildern gegenüber.

Fazit: Für all jene, die den Bildern Kahlos näher kommen wollen als es jede Ausstellung erlaubt!

ca. 272 S., 160 farbige Abb.
29 × 34 cm, Gebundenes Buch, Pappband
ISBN: 978-3-7913-4360-0 (englisch!)
€ 49,95 [D] | € 51,40 [A] | CHF 79,90* (empf. VK-Preis)
Prestel

Weitere Beiträge zu Frida Kahlo

31. Oktober 2023
Elizabeth Sparhawk-Jones, The Shoe Shop, Detail, um 1911, Öl auf Leinwand, 99,1 x 79,4 cm (The Art Institute of Chicago)

Madrid | Thyssen-Bornemisza: Künstlerinnen – Elisabetta Sirani bis Frida Kahlo Alte Meisterinnen und rebellische Moderne | 2023/24

Mit fast 100 Werken, darunter Gemälde, Skulpturen, Arbeiten auf Papier und Textilien, bietet die Ausstellung einen Überblick zu Künstlerinnen vom späten 16. Jahrhundert bis zu den frühen Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts. Die Präsentation konzentriert sich auf Gruppen von Künstlerinnen, Mäzeninnen und Galeristinnen.
21. Februar 2023
Frida Kahlo, Detail, 1932

Oslo | Nasjonalmuseet: Frida Kahlo Kunst und Politik | 2025

Die Ausstellung im Lichtsaal wird die politischen und ideologischen Faktoren von Frida Kahlos künstlerischem Werk hervorheben.
22. Januar 2023
Kahlo - Sher-Gil - Stern

Johannesburg | JCAF: Kahlo, Sher-Gil, Stern Moderne Künstlerinnen des globalen Südens | 2022/23

Drei Malerinnen des globalen Südens, die in den 1930er und 1940er Jahren arbeiteten, werden auf ihre Identitätsakonstruktion hin befragt und in einem spannenden Dialog nebeneinander vorgestellt.
Alexandra Matzner
Gründerin von ARTinWORDS * 1974 in Linz, Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Romanistik in Wien und Rom. Seit 1999 Kunstvermittlerin in Wien, seit 2004 Autorin für verschiedene Kunstzeitschriften. Jüngste Publiktionen entstanden für das Kunsthaus Zürich, Schirn Kunsthalle Frankfurt, Albertina und Belvedere in Wien.