0

Marina Abramović. The Cleaner Retrospektive der Performance-Künstlerin

Marina Abramović

Marina Abramović

Die große europäische Retrospektive zu Marina Abramović (* 1946) bringt die radikalen und vieldiskutieren Performances nach Bonn. Berühmt wurde die aus Ex-Jugoslawien stammende Künstlerin mit Performances, in denen sie und ihr Körper Mittel und Ziel der gesellschaftlich-spirituellen Untersuchungen standen. Immer wieder lotete sie die eigenen physischen und psychischen Grenzen aus. Abramović setzt sich mit Erinnerung, Schmerz, Verlust, Ausdauer und Vertrauen auseinander. Die Ebene der Zeit (-erfahrung) und der Umgang mit dem eigenen Körper sind weitere Faktoren.

Die Ausstellung umfasst mit mehr als 100 Werken alle fünfzig Schaffensphasen der Künstlerin bis in die Gegenwart: frühe konzeptuelle Zeichnungen,Gemälde, Soundarbeiten, Filme, Fotografie, Malerei, Objekte, Installationen sowie ausgesuchtes Archivmaterial belegen den Kosmos der Künstlerin und spiegeln ihre Bandbreite. Einige Re-Performances und partizipative Arbeiten bringen Abramovićs Kunst – an sich ephemer ist und über Fotografien und Filme dokumentiert– leibhaftig in den Ausstellungsraum. Die Begegnung mit der Künstlerin, deren jüngste Werkphase von Langzeit-Performances geprägt ist, schließt auch Re-Performances ein.

Weitere Beiträge zu Marina Abramović

19. April 2018
Marina Abramović

Marina Abramović. The Cleaner Retrospektive der Performance-Künstlerin

Die große europäische Retrospektive zu Marina Abramović (* 1946) bringt die radikalen und vieldiskutieren Performances nach Bonn. Berühmt wurde die aus Ex-Jugoslawien stammende Künstlerin mit Performances, in denen sie und ihr Körper Mittel und Ziel der gesellschaftlich-spirituellen Untersuchungen standen.
4. April 2018
Marina Abramović

Marina Abramović: Biografie Leben und Werke der Performance-Künstlerin

Marina Abramović (* 1946) ist eine Pionierin der Performance-Kunst und einer der berühmtesten lebenden Künstlerinnen der Gegenwart. Hier findest du alle wichtigen Ereignisse, Ausstellungen und Performances!
3. November 2017
Künstler*innen auf der 2017 POWER 100

Künstlerinnen und Künstler auf der 2017 POWER 100 von ArtReview

Die 2017 POWER 100 von ArtReview ist publiziert und wird heiß diskutiert. Auf den ersten Blick fällt auf, dass zwar die Plätze 1 und 2 von Künstler*innen – Hito Steyerl und Pierre Hughe – belegt werden, dass aber dahinter von Platz bis 10 Galerist*innen, Kurator*innen sowie Theoretiker*innen gelistet sind. Was passiert, wenn man nur Künstler*innen bestehen lässt? Wie viele und welche Künstler*innen habe es überhaupt auf die Liste der 100 bedeutendsten Menschen des Kunstbusiness (resp. Kunstmarkts) geschafft?
Alexandra Matzner
Gründerin von ARTinWORDS * 1974 in Linz, Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Romanistik in Wien und Rom. Seit 1999 Kunstvermittlerin in Wien, seit 2004 Autorin für verschiedene Kunstzeitschriften. Jüngste Publiktionen entstanden für das Kunsthaus Zürich, Schirn Kunsthalle Frankfurt, Albertina und Belvedere in Wien.