0

Paris | Fondation Custodia / Collection Frits Lugt: Plein-Air-Malerei 1780–1870 Naturgetreue Ölstudien und Landschaften aus der Romantik

Jules Coignet, Ansicht von Bozen mit einem Maler, Detail, 1837, Öl/Papier/Lw, 31 x 39 cm (National Gallery of Art, Washington, Gift of Mrs. John Jay Ide in memory of Mr. and Mrs. William Henry Donner)

Jules Coignet, Ansicht von Bozen mit einem Maler, Detail, 1837, Öl/Papier/Lw, 31 x 39 cm (National Gallery of Art, Washington, Gift of Mrs. John Jay Ide in memory of Mr. and Mrs. William Henry Donner)

„Naturgetreu. Plein-Air-Malerei 1780–1870“ wird in Zusammenarbeit mit der National Gallery of Art, Washington, und dem Fitzwilliam Museum, Cambridge, organisiert. Rund 100 Werke dieser drei Institutionen und eine Privatsammlung werfen zwischen dem Ende des 18. und dem Ende des 19. Jahrhunderts ein neues Licht auf die Freilicht-Landschaftsmalerei.

Die Ausstellung konzentriert sich auf den Wunsch der Künstler, die Unmittelbarkeit der aus erster Hand beobachteten Natur zu vermitteln. Zu den vertretenen Künstlern zählen Thomas Jones, John Constable, William Turner, Pierre-Henri de Valenciennes, Achille-Etna Michallon, Camille Corot, Christoffer Wilhelm Eckersberg, Johan Thomas Lundbye, Wilhelm Kyhn, Carl Blechen, Johann Martin von Rohden, Johann Jakob Frey. Die Ausstellung ist thematisch organisiert und untersucht wie zeitgenössische Künstler Motive wie Bäume, Felsen, Wasser, Vulkane und Himmelseffekte sowie beliebte topografische Orte wie Rom und Capri.

Naturstudien und Landschaftsmalerei von 1780 bis 1870: Bilder

  • Jules Coignet, Ansicht von Bozen mit einem Maler, 1837, Öl/Papier/Lw, 31 x 39 cm (National Gallery of Art, Washington, Gift of Mrs. John Jay Ide in memory of Mr. and Mrs. William Henry Donner)
  • André Giroux, Waldeinblick mit einem Wasserfall, Papigno, 1825/30, Öl/Papier, 29.5 x 44.5 cm (National Gallery of Art, Washington, Gift of Mrs. John Jay Ide in memory of Mr. and Mrs. William Henry Donner)
  • André Giroux, Waldeinblick mit einem Maler, Civita Castellana, 1825–1830, Öl/Papier, 29 x 44 cm (National Gallery of Art, Washington, Gift of Mrs. John Jay Ide in memory of Mr. and Mrs. William Henry Donner)
  • Robert-Léopold Leprince, Baumstudie, um 1820, Öl/Papier/Lw, 26.2 x 22.7 cm (Fondation Custodia, Collection Frits Lugt, Paris. Gift Catherine Sterling, Tinos (Greece)
  • Joseph Mallord William Turner, Buchenholz mit Zigeunern, die in der Ferne sitzen, um 1799–1801, Öl/Papier/Lw, 27.6 x 19.9 cm (The Syndics of the Fitzwilliam Museum, University of Cambridge)
  • Pierre-Henri de Valenciennes, Baumstudie im Bois de Boulogne, um 1790, Öl/Papier/Karton, 33.9 x 25.6 cm (Fondation Custodia, Collection Frits Fondation Custodia, Collection Frits Lugt, Paris. Gift en lieu desuccession by Jérôme Binda, Tinos (Greece)
  • John Constable, Ostbergholt, 1808, Öl/Karton, 16.6 x 25.25 cm (The Syndics of the Fitzwilliam Museum, University of Cambridge)
  • Achille-Etna Michallon, Die Eiche und das Schilf, 1816, Öl/Lw, 43.5 x 53.5 cm (The Syndics of the Fitzwilliam Museum, University of Cambridge)
  • Fritz Petzholdt, Baumkronen in einem Wald (Ariccia?), um 1832, Öl/Papier, 34.6 x 51.8 cm (Fondation Custodia, Collection Frits Lugt, Paris. Gift John Schlichte Bergen and Alexandra van Nierop, Amsterdam)
  • Jean-Joseph-Xavier Bidauld, Blick auf die Wasserfälle bei Tivoli, 1788, Öl/Papier/Lw, 50.8 x 38.1 cm (National Gallery of Art, Washington, Gift of Fern and George Wachter)
  • François Gerard, Studie zu Wellen, die bei Sonnenuntergang gegen Felsen brechen, 1770 -1837, Öl/Karton, 31.2 x 38.5 cm (Privatsammlung, London)
  • Carl Frederik Sørensen, Raues Meer neben einem Steg, 1849, Öl/Lw, 31.9 x 45.4 cm (The Syndics of the Fitzwilliam Museum, University of Cambridge)
  • Carl Blechen, Blick auf die Ostseeküste, 1798–1840, Öl/Holz, 8.2 x 19.1 cm (Fondation Custodia, Collection Frits Lugt, Paris)
  • Richard Parkes Bonington, Desenzano, Gardasee, 1826, Öl/Karton, 25.6 x 33 cm (The Syndics of the Fitzwilliam Museum, University of Cambridge)
  • Eugène Isabey, Blick auf das Fort de Bertheaume, 1850, Öl/Papier/Lw, 30.3 x 63.3 cm (Fondation Custodia, Collection Frits Lugt, Paris)
  • Alexandre Calame, Felsbrocken an einem See, 1857–1861, Öl/Papier/Lw, 32 x 46 cm (Privatsammlung, London)
  • Odilon Redon, Dorf an der Küste der Bretagne, 1840 -1916, Öl/Papier/Lw, 20.5 x 35.8 cm (Fondation Custodia, Collection Frits Lugt, Paris)
  • Vilhelm Kyhn, Felsen im niedrigen Wasser, 1860, Öl/Lw, 26.4 x 40.8 cm (Fondation Custodia, Collection Frits Lugt, Paris)
  • Thomas Jones, Szene bei Neapel, 1783, Öl/Papier, 29.4 x 39.6 cm (The Syndics of the Fitzwilliam Museum, University of Cambridge)
  • Anicet-Charles-Gabriel Lemonnier, Vesuv im Ausbruch, 1779, Öl/Papier, 27.8 x 36.3 cm (The Syndics of the Fitzwilliam Museum, University of Cambridge)
  • Simon Denis, Ansicht bei Neapel, um 1806, Öl/Papier/Lw, 31.2 x 41.8 cm (National Gallery of Art, Washington, Chester Dale Fund)
  • Louis Léopold Robert, Ansicht von Naples mit Vesuv, 1821, Öl/Papier/Lw, 18.5 x 28.6 cm (Fondation Custodia, Collection Frits Lugt, Paris. Bequest Carlos van Hasselt and Andrzej Niewęgłowski)
  • Johan Christian Dahl, Die neapolitanische Küste mit dem Vesuv im Ausbruch, 1820, Öl/Papier/Lw, 22.9 x 33.8 cm (The Syndics of the Fitzwilliam Museum, University of Cambridge)
  • Jean-Charles Rémond, Ausbruch des Stromboli, 30.8.1842, 1842, Öl/Papier/Lw, 26.1 x 36.6 cm (Privatsammlung, London)
  • Giuseppe de Nittis, Ausbruch des Vesuv, 1872, Öl/Holz, 25.4 x 15.9 cm (Fondation Custodia, Collection Frits Lugt, Paris)
  • Jean Honoré Fragonard, Berglasnschaft im Sonnenuntergang, um 1765, Öl/Papier, 21.5 x 32.8 cm (National Gallery of Art, Washington, Chester Dale Fund)
  • John Constable, Wolkenstudie: Stürmischer Sonnenungergang, 1821/22, Öl/Papier/Lw, 20.3 x 27.3 cm (National Gallery of Art, Washington, Gift of Louise Mellon in honor of Mr. and Mrs. Paul Mellon)
  • John Constable, Himmelsstudie mit einem Sonnenstrahl, 1822 (?), Öl/Papier, 13.6 x 15 cm (The Syndics of the Fitzwilliam Museum, University of Cambridge)
  • Edgar Degas, Castel Sant' Elmo, von Capodimonte aus gesehen, um 1856, Öl/Papier/Lw, 20 x 27 cm (The Syndics of the Fitzwilliam Museum, University of Cambridge)
  • Rosa Bonheur, Nebelige Landschaft, Öl/Papier/Karton, 15.3 x 31.2 cm (Privatsammlung, London)
  • William Holman Hunt, Die Themse bei Chelsea, Abend, 1853, Öl/Holz, 15.2 x 20.3 cm (The Syndics of the Fitzwilliam Museum, University of Cambridge)
  • Théodore Rousseau, Panoramatische Landschaft beim Fluss Moselle, um 1830, Öl/Lw, 22.1 x 75.9 cm (National Gallery of Art, Washington, Chester Dale Fund)
  • Théodore Rousseau, Panoramatische Landschaft beim Fluss Moselle, um 1830–1840, Öl/Lw, 26.6 x 56.1 cm (The Syndics of the Fitzwilliam Museum, University of Cambridge)
  • Frederik Niels Martin Rohde, Dächer, Öl/La, 25.4 x 22.2 cm (Fondation Custodia, Collection Frits Lugt, Paris)
  • André Giroux, Santa Trinità dei Monti im Schnee, 1825/30, Öl/Papier/Lw, 22 x 30 cm (National Gallery of Art, Washington, Chester Dale Fund)
  • Christoffer Wilhelm Eckersberg, Ansicht der Cloaca Maxima, Rom, 1814, Öl/Lw, 31.8 x 47.4 cm (National Gallery of Art, Washington, Gift of Victoria and Roger Sant)
  • Camille Corot, Insel und Brücke von San Bartolomeo, Rom, 1825/28, Öl/Papier/Lw, 27 x 43.2 cm (National Gallery of Art, Washington, Patrons' Permanent Fund)
  • Carl Blechen, Ansicht des Kolosseum in Rom, 1829, Öl/Papier/Holz, 18.6 x 31.8 cm (Fondation Custodia, Collection Frits Lugt, Paris)
  • Camille Corot, Ansicht des Konvents von Sant' Onofrio auf dem Janiculum, Rom, 1826, Öl/Papier/Lw, 23.2 x 33.3 cm (The Syndics of the Fitzwilliam Museum, University of Cambridge)
  • Achille-Etna Michallon, Ansicht der Santa Scolastica in Subiaco, 1818, Öl/Papier/La, 43.4 x 29.2 cm (Fondation Custodia, Collection Frits Lugt, Paris)
  • Jules Coignet, Ansicht des Sees Nemi, 1843, Öl/Papier/Lw, 27 x 36 cm (National Gallery of Art, Washington, Gift of Mrs. John Jay Ide in memory of Mr. and Mrs. William Henry Donner)
  • Thomas Fearnley, Loggia in Sorrent, 1834, Öl/Papier/Holz, 39.3 x 51.8 cm (Fondation Custodia, Collection Frits Lugt, Paris)

Kunst der Romantik

23. Oktober 2021
Francisco de Goya, Das Pferd als Frauenräuber, Detail, Blatt Nr. 10 aus dem Zyklus Los Proverbios, um 1815–1824 (Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett)

Bremen | Kunsthalle: Goya und Manet. Revolutionäre Radierungen

Die Kabinett-Ausstellung zeigt Goyas eindrucksvolle Radierkunst und stellt seine Werke ausgewählten Beispielen von Manet gegenüber.
22. Oktober 2021
Johann Erdmann Hummel, Die Granitschale im Berliner Lustgarten, Detail, 1831 (© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Jörg P. Anders)

Berlin | Alte Nationalgalerie: Johann Erdmann Hummel Kunst und Wissenschaft in der Berliner Romantik

Im Sommer 2021 zeigt die Alte Nationalgalerie eine Ausstellung des Malers und Wissenschaftlers Johann Erdmann Hummel (1769–1852). Der „Perspektiv-Hummel“ ist heute bekannt für seine präzisen Schilderungen der modernen Berliner Architektur.
10. Oktober 2021
Francisco de Goya, Bekleidete Maya [La maja vestida], Detail, 1800–1807, Öl auf Leinwand, 95 x 190 cm /Museo Nacional del Prado, Madrid, © Photographic Archive. Museo Nacional del Prado. Madrid)

Fondation Beyeler: Francisco de Goya Spanischer Hofmaler und Begründer der Modernen Kunst 2021 in Riehen

Das Ausstellungshighlight der Fondation Beyeler in Riehen b. Basel 2020 wird eine Retrospektive des spanischen Malers Francisco de Goya! Dessen „Hexensabbat“ (1797/98, Museo Lázaro Galdiano, Madrid) ist ein eindrucksvolles, rätselhaftes Gemälde und wird in der Schau genauso zu sehen sein wie die bekleidete Maja aus dem Prado.

Aktuelle Ausstellungen

8. November 2021
Pieter Bruegel d. Ä., Die Versuchung des hl. Antonius, Detail, Verleger Hieronymus Cock, zg. Pieter van der Heyden, 1556, Kupferstich, 26.6 x 35.4 cm (Blatt), 24.8 x 32.5 cm (Platte) (Inv. X.2327, Photo Credit: Kunstmuseum Basel Martin P. Bühler)

Basel | Kunstmuseum: Pieter Bruegel d. Ä. Kupferstiche und Radierungen

Kupferstiche und Radierungen von Pieter Bruegel d. Ä., geschaffen vom Verleger Hieronymus Cock nach den Zeichnungen des niederländischen Renaissancekünstlers: Landschaften und humorvolle Gesellschaftsanalyse machten den Maler international berühmt.
3. November 2021
Plakat für die Internationale Ausstellung für Musik und Theaterwesen, 1892; Entwurf Ernst und Gustav Klimt (© MAK, Tibor Rauch)

Wien | MAK: Klimts Lehrer an der Kunstgewerbeschule

Ausstellung über den prägende Einfluss von Gustav Klimts Studienzeit an der Wiener Kunstgewerbeschule: Ferdinand Laufberger, Ludwig Minnigerode, Friedrich Sturm und Michael Rieser bis zu Anselm Feuerbach.
2. November 2021
William Hogarth, A Scene from ‘The Beggar’s Opera’ VI, 1731 (Tate, London)

London | Tate Britain: Hogarth und Europa

Zum ersten Mal wird diese Ausstellung Hogarths wichtigste Werke mit denen seiner Kollegen auf dem gesamten Kontinent zusammenbringen – darunter Francesco Guardi in Venedig, Chardin in Paris und Cornelis Troost in Amsterdam –, um die grenzüberschreitenden Strömungen, Parallelen und Sympathien aufzuzeigen.