0

Amsterdam | Rijksmuseum: Vermeer 2023 größte Vermeer-Ausstellung

Jan Vermeer, Das Mädchen mit dem Perlenohrring, Detail, 1665, Öl/Lw, 39 x 44.5 cm (Mauritshius, Den Haag)

Jan Vermeer, Das Mädchen mit dem Perlenohrring, Detail, 1665, Öl/Lw, 39 x 44.5 cm (Mauritshius, Den Haag)

Das Rijksmuseum kündigt für das Frühjahr 2023 die größte Jan Vermeer-Ausstellung in seiner Geschichte an. Im eigenen Bestand befindet sich immerhin vier von etwa 35 Gemäldem des Delfter Barock-Meisters: die berühmte „Milchmagd“, „Die Briefleserin in Blau“, „Straße in Delft“ und „Der Liebesbrief“ (um 1669/70). Zusätzlich hofft das renommierte Haus auf Leihgaben aus der ganzen Welt – und damit 2023 die größte Vermeer-Ausstellung zusammentragen zu können.

Nationale und internationale Leihgaben

Im Gegensatz zu Rembrandt van Rijn hinterließ Vermeer ein bemerkenswert kleines Werk von nur etwa 35 Gemälden. Da Vermeers Gemälde allgemein als die wertvollsten Schätze jeder Museumssammlung gelten, werden diese barocken Genrebilder selten ausgeliehen. Aktuell beteiligt sich das Rijksmuseum an der Dresdner Vermeer-Ausstellung und darf mit einer Gegenleistung rechnen (→ Dresden | Zwinger: Vermeer). Als Leihgeber der fulminanten Schau „Vermeer und die Meister der Genremalerei“, die 2017/18 im Louvre und in der Washingtoner National Gallery of Art zu sehen war, wird das Rijksmuseum 2023 auch von diesen Häusern bedeutende Vermeer-Gemälde geliehen bekommen.

Bereits zugesagt sind Meisterwerke wie „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ (Mauritshuis, Den Haag), „Der Geograf“ (Städel Museum, Frankfurt am Main), „Briefschreiberin mit Dienstmagd“ (The National Gallery of Ireland, Dublin) und „Frau mit Waage (Die Perlenwägerin)“ (The National Gallery of Art, Washington DC). Zu den Werken, die noch nie in den Niederlanden gezeigt wurden, gehört das neu restaurierte „Die Briefleserin (am offenen Fenster)“ aus der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden.

Vermeer 2023

Die vorbereitenden Forschungen für die Ausstellung konzentrieren sich auf Vermeers Malpraxis, seine künstlerischen Entscheidungen und Motivationen für seine Kompositionen sowie auf den kreativen Prozess. Für diese Ausstellung arbeitet das Rijksmuseum eng mit dem Mauritshuis in Den Haag zusammen. Ein Team von Kurator:innen, Restaurator:innen und Naturwissenschaftler:innen untersucht alle sieben Gemälde von Jan Vermeer in niederländischem Besitz. Dazu zählen die vier oben genannten Werke des Rijksmuseums und die drei Gemälde des Mauritshuis – „Diana mit ihren Gefährtinnen“, die „Ansicht von Delft“ sowie das berühmte „Mädchen mit dem Perlenohrring“.

Vermeer in Delft

Parallel zur Vermeer-Ausstellung im Rijksmuseum organisiert das Museum Prinsenhof Delft die Ausstellung Het Delft van Vermeer (10. Februar bis 4. Juni 2023). Erstmals zeigt eine Ausstellung den kulturhistorischen Kontext, in dem Vermeers Kunst entstand (→ Jan Vermeer: Biografie). Zu sehen sein werden Werke Delfter Zeitgenossen neben Delfter Keramik, Delfter Teppichen, Archivalien und Briefen.

Jan Vermeer im Rijksmuseum 2023: Bilder

  • Jan Vermeer, Diana und ihre Gefährtinnen, um 1653/5454, Öl/Lw, 104.6 x 97.8 cm (Mauritshius, Den Haag)
  • Jan Vermeer, Häuseransicht in Delft (Die kleine Straße), um 1658, Öl auf Leinwand, 54,3 x 44 cm (© Amsterdam, Rijksmuseum, Foto: Carola van Wijk)
  • Jan Vermeer, Die Milchmagd, um 1660, Öl/Lw, 45,5 x 41 cm (Rijksmuseum, Amsterdam)
  • Jan Vermeer, Ansicht von Delft, um 1660-1661 (Mauritshuis, Den Haag)
  • Jan Vermeer, Briefleserin in Blau, um 1663 (Rijksmuseum Amsterdam, Leihgabe der Stadt Amsterdam, Vermächtnis A. van der Hoop © Rijksmuseum Amsterdam)
  • Jan Vermeer, Das Mädchen mit dem Perlenohrring, 1665, Öl/Lw, 39 x 44.5 cm  (Mauritshius, Den Haag)
  • Jan Vermeer, Der Liebesbrief, um 1669/70, Öl/Lw, 44cm × w 38.5 cm (Rijksmuseum, Amsterdam)

Weitere Beiträge zu Jan Vermeer

29. September 2022
Rembrandt aus Frick im Mauritshuis

Den Haag | Mauritshuis: Rembrandt und Freunde aus der Frick Niederländische Barock-Meister aus Manhattan | 2022

Das Jubiläumsjahr 2022 im Mauritshuis endet mit einer ganz besonderen Ausstellung: Zehn Gemälde aus der Sammlung The Frick in New York.
9. September 2021
Jan Vermeer, Die Briefleserin (am offenen Fenster), Detail, um 1657/59, Öl/Lw, 83 x 64,5 cm (Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister – Staatliche Kunstsammlungen)

Dresden | Zwinger: Vermeer „Briefleserin am offenen Fenster“ und die holländische Genremalerei des 17. Jahrhunderts

Anlässlich der Restaurierung von „Brieflesendes Mädchen am offenen Fenster“ plant Dresden für das Frühjahr 2021 eine Vermeer-Ausstellung: Zehn Bilder Vermeers und weitere 50 seiner Zeitgenossen kontextualisieren das Dresdner Genrebild mit neuer Aussage!
6. Dezember 2020
Johannes Vermeer van Delft (1632–1675, tätig in Delft), Die Malkunst, Detail, um 1665-66, Leinwand (© Wien, Kunsthistorisches Museum)

Jan Vermeer: Biografie Lebenslauf des Delfter Barockmalers

Jan Vermeer (1632–1675): Kindheit, Ausbildung (Hypothesen), Vermeer als Mitglied der Delfter St. Lukas-Gilde, Ehefrau & Kinder, genaue Chronologie

Aktuelle Ausstellungen

26. November 2022
Barbara Hepworth, Stringed Figure (Curlew), Version II, Detail, 1956, Edition 1959 (© Bowness. Photo © Kirstin Prisk)

St. Ives | Tate St Ives: Barbara Hepworth Kunst und Leben der Bildhauerin in Cornwall

Die Ausstellung in der Tate St Ives wird gemeinsam mit dem Hepworth Wakefield Museum organisiert. Sie wird einen Fokus auf Hepworths Leben in Cornwall legen und viele ihrer wichtigsten Werke zusammenbringen.
26. November 2022
Claude Monet, Das Parlament, Sonnenuntergang, Detail, 1904 (Kunstmuseen Krefeld, Foto: Kunstmuseen Krefeld - Volker Döhne – ARTOTHEK)

Bremen | Kunsthalle Bremen: Sunset Ein Hoch auf die sinkende Sonne in der Kunst | 2022/23

Insgesamt rund 80 Gemälde, Zeichnungen, Graphiken, Fotografien, Videos und Installationen rehabilitieren den Sonnenuntergang in der Kunst von der Romantik bis ins 21. Jahrhundert.
25. November 2022
Gerwald Rockenschaub, 2020, Detail

Wien | Belvedere 21: Gerwald Rockenschaub circuit cruise / feasible memory/regulator | 2022/23

Personale des in Berlin lebenden Künstlers und DJs Gerwald Rockenschaub: minimalistische Kompositionen, Neo-Neo, Plexiglas.