Ausstellungen in Baden-Württemberg: Vorschau

ARTinWORDS gewährt einen ersten Einblick in kommende Ausstellungen in Baden-Württemberg - mit einem Schwerpunkt auf Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim, Freiburg i.Br. uvm.

Vorschau auf Ausstellungen in Baden-Württemberg

8. Oktober 2021
Franz Marc, Die Blauen Fohlen, Detail, 1913 (Kunsthalle Emden)

Tübingen | Kunsthalle: Herzstücke. Sammlung Kunsthalle Emden Expressiv-figurative Kunst zu Gast

Expressiv-figurative Kunst des 20. Jahrhunderts: Von bekannten Meisterwerken des deutschen Expressionismus mit Künstlern der Künstlergruppen „Die Brücke“ und „Der Blauer Reiter“ über die expressiven Tendenzen der Nachkriegszeit bis in die 1990er Jahre.
18. Februar 2021
Oskar Schlemmer, Figurinen zum Triadischen Ballett, 1922, verschiedene Materialien (© Staatsgalerie Stuttgart, Leihgabe der Freunde der Staatsgalerie)

Stuttgart | Staatsgalerie Stuttgart: Oskar Schlemmer. Das Triadische Ballett „Bühne der Gegenwart“

Oskar Schlemmers weltbekanntes „Triadisches Ballett“ wurde 1922 im Württembergischen Landestheater in Stuttgart uraufgeführt - Ausstellung in der Staatsgalerie Stuttgart 2022.
15. Oktober 2020
Kunsthalle Mannheim 2021

Kunsthalle Mannheim: Ausstellungen 2021 Kiefer, Ensor, Mütter!

Was plant die Kunsthalle Mannheim an Ausstellungen für 2021: Anselm Kiefer läuft noch bis Juni, ab März wird James Ensor geehrt und ab Juli eine kritische Hommage an die Mütter geschaffen!
18. September 2020
Staatsgalerie Stuttgart Ausstellungen 2021

Stuttgart | Staatsgalerie Stuttgart: Ausstellungen 2021 Welche Ausstellungen zeigt die Staatsgalerie Stuttgart 2021?

Die Staatsgalerie Stuttgart gibt für 2021 bisher drei Ausstellungen bekannt: Auf die Neuaufstellung der Sammlung an Gegenwartskunst – ergänzt durch Werke aus der privaten Sammlung Scharpff-Striebich – stehen Joseph Beuys und Peter Paul Rubens im Zentrum der Aufmerksamkeit.
15. September 2020
Amedeo Modigliani, Chaim Soutine

Stuttgart | Staatsgalerie: Amedeo Modigliani

Die Ausstellung zeigt rund 100 Gemälde und Papierarbeiten des Italieners und stellt ihnen Werke aus dem Pariser Umfeld, von Gustav Klimt, Egon Schiele oder Ernst Ludwig Kirchner gegenüber. Erstaunliche Parallelen werden sichtbar, genauso wie die Außergewöhnlichkeit von Modiglianis Kunst.