0

Ausstellungen in Wien und Klosterneuburg 2013 Wichtige Präsentationen in Museen

Einblick in das Speisezimmer, Stadtpalais des Fürsten von und zu Liechtenstein, Wien 1010, Foto: Alexandra Matzner .

Einblick in das Speisezimmer, Stadtpalais des Fürsten von und zu Liechtenstein, Wien 1010, Foto: Alexandra Matzner.

Der Wiener und Klosterneuburger Ausstellungsreigen hält auch 2013 spannende Einzelausstellungen und Kunstprojekte bereit.

 

Monografische Ausstellungen, Geburtstage und andere Ehrungen

Österreichische Künstler in Wiener Museen: Das mumok ehrt ab Februar Franz West (1947–2012) und das Belvedere ab Juli Bruno Gironcoli (1936-2010). Die Künstlergruppe monochrom begeht im MUSA ihr 20-jähriges Bestehen und erinnern mit Dioramen an ihre wichtigsten Projekte, Performances und Aktionen. Im Anschluss wird erstmals der in den 80er Jahren nach Asien ausgewanderte Künstler Claus Mayrhofer, alias Harun Ghulam Barabbas, dem Wiener Publikum vorgestellt. Die Albertina feiert mit Gottfried Helnwein (* 1948) dessen 65. Geburtstag und zeigt Gunter Damischs (* 1958) neueste Holzschnitte. Jürgen Messensee (* 1936), expressiver Gestalter von abstrahierten Liniengeflechten, wird im Bank Austria Kunstforum geboten. Knapp mehr als zwanzig Jahre nach seinem Tod erinnert das Essl Museum an Kurt Kappa Kocherscheidt (1943-1992) und stellt auch Martin Schnur (* 1964) aus. Michael Neder (1807-1882), der „Schustermaler“, und seine naiv-realistischen Schilderungen des biedermeierlichen Wien sind neben Gerhart Frankl (1901-1965) „Meisterwerke im Fokus“ des Belvedere. Im Frühjahr wird Hundertwasser in internationalen Kontext - v.a. der japanischen Avantgarde - gesetzt. Mit dem Meister von Schloss Lichtenstein (um 1440-1450) zeigt das Belvedere auch die einzige Ausstellung über einen Künstler des Mittelalters. Das MAK präsentiert Arbeiten auf Papier von Franz von Zülow (1883-1963) - widmet sich sonst aber wieder verstärkt seinen Sammlungen und der Angewandten Kunst.

Im Leopold Museum kann man das Leben und das Werk von Oskar Kokoschka (1886-1980) anhand von Gemälden und Fotografien nachvollziehen. Das Jüdische Museum spürt den Beziehungen zwischen Richard Wagner und dem jüdischen Wien nach. "Arbeit des Zuschauers" ist der Titel einer Ausstellung des Österreichischen Theatermuseums über Peter Handke und das Theater. Zum 70er wird ein umfassender Einblick in das Bühnenwerk Handkes von der Publikumsbeschimpfung (1966) bis Immer noch Sturm (2011) geboten. Ab April zeigt das Theatermuseum das Gesamtkunstwerk des Jugendstil-Künstlers Richard Teschner.

Auffallend: Eine Künstlerin findet sich in diesem Ausstellungsreigen keine!

 

Internationale Künstlerinnen und Künstler in Wiener Museen

Zu den wichtigsten Ausstellungen des Jahres 2013 zählt sicher Meret Oppenheim (1913-1985) im Bank Austria Kunstforum. Zum 100. Geburtstag der legendären Surrealistin wird ihr vielfältiges und vielschichtiges Werk in der ersten österreichischen Retrospektive zugänglich gemacht. Georg Baselitz (* 1938) wird 75 und feiert seinen Geburtstag im Essl Museum mit einer Werkschau. Auch der Leipziger Tim Eitel (* 1971) ist in Klosterneuburg eingeladen, eine Ausstellung zusammenzustellen.  Im mumok präsentiert man Albert Oehlen (* 1954).  Max Ernst (1891-1976) wird in der Albertina in (alb)traumhaften Bildern präsent. Mit Emil Nolde stellt das Belvedere einen der Väter der Moderne und Meister des Farbenzaubers ins Zentrum, während die Albertina mit „Matisse und die Fauves“ die Französische Avantgarde unter die Lupe nimmt. 1984/85 sind zahlreiche Gemeinschaftsarbeiten von „Warhol/Basquiat“ entstanden, die das Bank Austria Kunstforum präsentieren wird. In „Nippon Chinbotsu Japan sinkt! Ein Manga“ lässt Tokihiko Ishiki den fernöstlichen Inselstaat durch Erdbeben untergehen; das MAK zeichnet die Geschichte des erfolgreichen Comics nach. Der britische Porträtist Lucian Freud (1922-2011) steht im Zentrum der ersten Ausstellung zur (fast) zeitgenössischen Kunst im KHM.
Die Secession hat u.a. Mathias Poledna, Vertreter Österreichs auf der Biennale von Venedig 2013, Robert Irwin, Ulla von Brandenburg und Sarah Lucas eingeladen im Hauptausstellungsraum neue Arbeiten zu verwirklichen. Ab Mai teilt man sich mit der Akademie der bildenden Künste die Wiener Festwochen-Ausstellung unter dem Titel „Unruhe der Form“.

 

Fotografie-Ausstellungen in Wien 2013

Neben der Albertina mit einer Präsentation des Amerikaners Lewis Baltz` zeigt das KunstHaus Wien drei monografische Ausstellungen zur Fotografie. Auf den Maler und Fotografen Saul Leiter folgen im KunstHaus Wien Linda McCartney und Michel Comte. Nicht vergessen werden darf die SAMMLUNG VERBUND, die heuer in der Vertikalen Galerie eine Werkauswahl mit dem Themenschwerpunkt „open spaces | secret places“ und eine monografische Schau von der in Österreich noch wenig bekannten amerikanischen Fotografin Francesca Woodman präsentiert. Der Foto-Raum zeigt als erste Schau Sputnik I. Photographien aus den Sammlungen Simak und Spallart. Die Galerien WestLicht sowie OstLicht bringen ebenfalls internationale Fotokunst nach Wien: Im WestLicht hat sich etwa Hellen van Meene angekündigt.
Lewis Baltz (* 1945) ist bekannt für seine formal strengen Kompositionen, mit denen er neue Blicke auf die Periferie und die Industrie lenkte. Die oft als Serien entstandenen Arbeiten werden in einen Kontext mit Werken von Robert Smithson, Ed Ruscha, Bernd & Hilla Becher und Donald Judd gebracht werden.

Saul Leiter (*1923 in Pittsburgh) wurde als Pionier der Farbfotografie, die er bereits seit 1946 pflegte, bekannt. Seit einiger Zeit ist auch Linda McCartney (1941-1998), die im Schatten ihres berühmten Mannes Paul einfühlsame Fotografien des gemeinsamen Familienlebens und Musikerporträts schoss, gefragt. Mode und Krieg sind hingegen die Motive von Michel Comte (* 1954).

Francesca Woodman (1958-1981) beschäftigte sich in ihren fotografischen Arbeiten hauptsächlich mit ihrem eigenen Körper. Sie schuf zumeist Schwarz-Weiß-Fotografien, die mit Hilfe von Langzeit- oder Doppelbelichtung atmosphärische Wirkungen entwickeln, deren Bedeutungen (als feministische Kunst oder auch nicht) in der Forschung noch umstritten sind.

 

Gruppen- und Themenausstellungen

Das Leopold Museum spürt mit „Wolken. Bilder zwischen Himmel und Erde“ dem ästhetischen Reiz nach und hinterfragt die metaphorischen Bedeutungen der Regenbringer.
„Bosch Brueghel Rubens Rembrandt. Meisterwerke aus der Albertina“, „Matisse und die Fauves“ und „In Farbe! Claire-obscure-Holzschnitte der Renaissance“ rücken Bestände an farbigen Holzschnitten der wichtigen Grafiksammlung ins Zentrum und (re)inszenieren den Bruch mit dieser Tradition durch die Fauvisten rund um Henri Matisse.

„Dekadenz. Positionen des Österreichischen Symbolismus“ wird das Sommer-Thema des Belvedere, nachdem zuvor für „Barock. Since 1630“ das österreichische Barock und seine Folgen wie auch „Hundertwasser. Japan und die Avantgarde“ beleuchtet worden sind.
„SEHNSUCHT – ICH. Menschenbilder aus der Sammlung Essl“ fügt assoziativ verschiedenste Herangehensweisen an die Darstellung des homo sapiens zusammen. Das MAK möchte mit „Focus Historismus. Geschichte als Labor der Moderne“ der hochqualitativen Kunst der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wieder zu ihrem Ansehen verhelfen.
Mit den „70er Jahren“ des 20. Jahrhunderts arbeitet das MUSA erneut ein „Jahrzehnt aus der eigenen Sammlung“ auf. Mit der Ausstellung „and Materials and Money and Crisis“ stellen das mumok und Kurator Richard Birkett hingegen die aktuelle Frage nach dem Stellenwert des Kapitals in der Kunst. Und noch ein Geburtstag: Die Generali Foundation feiert ihren 25. Geburtstag und sich selbst daher mit drei Gruppenausstellungen, kuratiert von Guillaume Désanges, Helmut Draxler und Gertrud Sandqvist.

Im Österreichischen Theatermuseum kann man in den „Rausch der Kirschblüten" verfallen und den Einfluss des japanischen Theaters auf die Europäische Bühnenwelt verfolgen.

 

Stadtpalais Liechtenstein in der Bankgasse

Anfang Mai öffnet das Stadtpalais Liechtenstein nach viereinhalbjähriger Restaurierung erstmals seine Pforten für die Öffentlichkeit. Das barocke Stiegenhaus mit Skulpturen von Giovanni Giuliani sowie die exorbitante Neuausstattung des 2. Stockes durch den Briten Peter Hubert Desvignes (1804-1883) gehören zu den Juwelen österreichischer Innenausstattung. Nirgendwo ist ein dermaßen großer Aufwand an Materialien und Dekorationen betrieben worden wie in diesem Palais, das zwischen 1836 und 1847 eine völlig neue Inneneinrichtung erhalten hat: 880 m² Intarsienparkett von Michael Thonet, Wiener Stoffbespannungen, Lüster mit mehr als 1.200 LED Leuchten und ein Teppich durch das ganze Stiegenhaus werden neben einigen der wichtigsten Biedermeier-Gemälden der fürstlichen Sammlungen das altehrwürdige Haus erneut zum Strahlen bringen.
Das Stadtpalais wird - genauso wie das Gartenpalais - ab 3. Mai 2013 freitags im Rahmen von öffentlichen Führungen zugänglich sein. Genaue Daten entnehmen Sie bitte der Homepage http://www.palaisliechtenstein.com/de/fuehrungen.html.

 

Winterpalais des Prinzen Eugen von Savoyen in den Himmelpfortgasse - Ausstellungsort der internationalen Begegnung ab 18.10.2013

Unter der Leitung des Belvedere wird das Winterpalais des Prinzen Eugen von Savoyen für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Nach 260 Jahren gehören das Winter- und das Sommerpalais erstmals wieder zusammen und können in einer gemeinsamen Ausstellung über den Bauherren besichtigt werden.
Direktorin Agnes Husslein-Arco sieht in den Wechselbeziehungen zwischen dem historischen Ort und Interventionen von internationalen Künstler_innen eine zentrale Aufgabe des Belvedere. Das barocke Palais mit seinen prunkvollen Sälen des Paradeappartements wird ab 2014 mit zeitgenössischer Kunst in Dialog treten.

(letzte Änderung 3.11.2013)

 

Jänner

09.01.2013 – 13.01.2013 Marjan Biljan-Bilger. Ausstellung und Symposium zum 100. Geburtstag – Künstlerhaus
16.01.2013 – 24.02.2013 Yüksel Arslan – Kunsthalle Wien Karlsplatz
16.01.2013 – 21.04.2013 Nippon Chinbotsu Japan sinkt! Ein Manga – MAK
18.01.2013 – 20.05.2013 GEORG BASELITZ. Werke von 1968 bis 2012 – Klosterneuburg, Essl Museum → Georg Baselitz in der Sammlung Essl
18.01.2013 – 21.04.2013 Amazing! Clever! Linguistic! An Adventure in Conceptual Art. Curated by Guillaume Désanges – Generali Foundation
18.01.2013 – 16.03.2013 Elastic Video – Kunstraum Niederösterreich
22.01.2013 – 20.05.2013 Im Schatten der Pyramiden. Die österreichischen Grabungen in Giza (1912–1929) – KHM
23.01.2013 – 05.05.2013 Max Ernst. Retrospektive – Albertina
23.01.2013 – 24.02.2013 Anja Ronacher - 21er Raum
23.01.2013 – 21.04.2013 Zeichen, gefangen im Wunder. Auf der Suche nach Istanbul heute – MAK
24.01.2013 – 23.02.2013 INDUSTRIE – OstLicht
29.01.2013 – 27.04.2013 monochrom. Die waren früher auch mal besser – MUSA
30.01.2013 – 05.05.2013 Fotos. Österreichische Fotografien von den 1930ern bis heute –21er Haus
31.01.2013 – 08.07.2013 Die Arbeit des Zuschauers. Peter Handke und das Theater - Österreichisches Theatermuseum
31.01.2013 – 26.05.2013 Saul Leiter – KunstHaus Wien
31.01.2013 – 26.05.2013 Unter 10 - Wertvolles en miniature - Wien Museum

Februar

01.02.2013 – 09.06.2013 MARTIN SCHNUR: Vorspiegelung – Klosterneuburg, Essl Museum
01.02.2013 – 01.03.2013 BÖN. Geister aus Butter. Kunst & Ritual des alten Tibet - Museum für Völkerkunde
06.02.2013 – 27.03.2013 Sputnik I. Photographien aus den Sammlungen Simak und Spallart - Foto-Raum (Theresiengasse 25, 1180)
23.02.2013 – 26.05.2013 Franz West. Wo ist mein Achter? – mumok
23.02.2013 – 26.05.2013 Verena Dengler. Fantastischer Sozialismus – mumok
27.02.2013 – 09.06.2013 Barock since 1630 - Unteres Belvedere
27.02.2013 – 28.04.2013 Mathias Poledna / Dominik Lang / Miriam Bajtala – Secession
28.02.2013 Eröffnung der Kunstkammer - KHM

März

01.03.2013 – 02.06.2013 Lewis Baltz – Albertina
06.03.2013 – 30.06.2013 Hundertwasser. Japan und die Avantgarde - Orangerie des Belvedere
06.03.2013 – 07.04.2013 Lili Renaud Dewar - 21er Raum
06.03.2013 – 31.07.2013 Gunther von Hagens KÖRPERWELTEN - Naturhistorisches Museum
08.03.2013 – 28.04.2013 Nacht über Österreich. Der Anschluss 1938 - Flucht und Vertreibung – Österreichische Nationalbibliothek
08.03.2013 – 16.06.2013 Ragnar Kjartansson: The Visitors - Thyssen-Bornemisza Art Contemporary-Augarten
11.03.2013 – 26.05.2013 open spaces | secret places. Werke aus der SAMMLUNG VERBUND - Verbund Hauptgebäude Am Hof, Vertikale Galerie
13.03.2013 – 23.06.2013 Loos Zeitgenössisch – MAK
14.03.2013 – 30.06.2013 Bosch Brueghel Rubens Rembrandt. Meisterwerke aus der Albertina – Albertina
ab 19.03.2013 Der Kaiser und die Jagd. Die höfische Jagd der Renaissance - Hof-, Jagd- und Rüstkammer, KHM
ab 20.03.2013 Gerold Tusch, Intervention - Oberes Belvedere
20.03.2013 – 08.09.2013 Alles meschugge?? Jüdischer Humor erobert die Welt - Jüdisches Museum
21.03.2013 – 14.07.2013 Meret Oppenheim – Bank Austria Kunstforum
21.03.2013 – 22.07.2013 Das Gold des Az W. Die Sammlung – Architekturzentrum Wien
21.03.2013 – 14.04.2013 Lili Reynaud-Dewar. I AM INTACT AND I DON'T CARE - 21er Haus, 21er Raum
22.03.2013 – 01.07.2013 Wolken. Welt des Flüchtigen – Leopold Museum
29.03.2013 – 18.05.2013 Performance Reihe - Kunstraum Niederoesterreich

April

05.04.2013 – 21.04.2013 sound:frame 2013 «collective» - MAK
11.04.2013 – 03.11.2013 Sattlers Kosmorama - Eine Weltreise von Bild zu Bild - Wien Museum in der Hermesvilla
13.04.2013 – 09.06.2013 Hellen van Meene. Portraits – OstLicht
17.04.2013 – 12.05.2013 Barbara Kapusta - 21er Raum
17.04.2013 – 12.05.2013 Dance Vibration – Getanzte Schöpfung - Museum für Völkerkunde
18.04.2013 – 30.09.2013 href="/richard-wright/" rel="nofollow">Richard Wright - KHM, Theseus-Tempel
19.04.2013 – 18.08.2013 Curator’s Choice: RENÈ BLOCK – Klosterneuburg, Essl
24.04.2013 – 12.05.2013 Mathias Pöschl - 21er Haus, 21er Raum
25.04.2013 – 06.10.2013 Wiener Typen - Klischees und Wirklichkeit - Wien Museum
25.04.2013 – 10.02.2014 „Mit diesen meinen zwei Händen“ Die Bühnen des Richard Teschner - Österreichisches Theatermuseum

Mai

03.05.2013 erste öffentliche Führung im Stadtpalais des Fürsten von und zu Liechtenstein, Bankgasse (weitere Führungstermine werden auf der Homepage angekündigt: http://www.palaisliechtenstein.com/de/fuehrungen.html)
11.05.2013 – 16.06.2013 Unrest of Form. Imagining the Political Subject – Secession
14.05.2013 – 08.06.2013 Claus Mayrhofer Barabbas. Gegenwelten eines Grenzgängers – MUSA
16.05.2013 – 15.09.2013 Gerhart Frankl - Oberes Belvedere (Meisterwerke im Fokus)
17.05.2013 – 02.09.2013 Manfred Bockelmann. Zeichnen gegen das Vergessen – Leopold Museum
17.05.2013 – 25.08.2013 The Content of Form. Represented by Helmut Draxler – Generali Foundation
17.05.2013 – 03.11.2013 Zwischen Königgrätz und Cordoba. Meldungen, die Österreich bewegten - Österreichische Nationalbibliothek
17.05.2013 – 26.05.2013 WWTBD – What Would Thomas Bernhard Do? - Kunsthalle Wien
22.05.2013 – 23.06.2013 Barbara Kapusta - 21er Haus, 21er Raum
23.05.2013 – 03.11.2013 Die Sammlung #3 - 21er Haus
25.05.2013 – 25.08.2013 Gottfried Helnwein- Albertina
28.05.2013 – 27.10.2013 Josef Hoffmann – Friedrich Kiesler. Contemporary Art Applied - Josef Hoffmann Museum, Brtnice
28.05.2013 – 08.09.2013 Formalisierung der Landschaft. Hölzel, Mediz, Moll u.a. - Oberes Belvedere

Juni

05.06.2013 – 29.09.2013 Gelatin. Loch - 21er Haus
05.06.2013 – 25.08.2013 TIM EITEL – Klosterneuburg, Essl Museum
05.06.2013 – 06.10.2013 Eastern Promises. Zeitgenössische Architektur und Raumproduktion in Ostasien – MAK
06.06.2013 – 06.10.2013 Linda McCartney – KunstHaus Wien
07.06.2013 – 27.07.2013 When thought becomes matter and matter turns into thought - Kunstraum Niederoesterreich
12.06.2013 – 06.10.2013 Nomadic Furniture 3.0. Neues befreites Wohnen – MAK
13.06.2013 – 20.10.2013 Die Ränder der Stadt - Ein Fotoprojekt von Didi Sattmann - Wien Museum
14.06.2013 – 06.10.2013 Tour de Monde Fahrradgeschichten – MAK
14.06.2013 – 06.10.2013 Albert Oehlen. Malerei – mumok
18.06.2013 – 08.09.2013 INTERMEZZO 05. Bessere Hälften – (Kunst)Geschichten um Paare – KHM
19.06.2013 – 22.09.2013 Gunter Damisch- Albertina
19.06.2013 – 29.09.2013 SUMMERTIME Art, drinks and more – Klosterneuburg, Essl Museum
19.06.2013 – 06.10.2013 Sichtwechsel # 4: Verena Dengler. Anna O. lernt denglisch in den Energieferien – MAK
21.06.2013 – 13.10.2013 Dekadenz. Positionen des Österreichischen Symbolismus - Unteres Belvedere
28.06.2013 – 30.06.2013 4th Independent Publishers and Artzine Fair Vienna - Kunsthalle Wien

Juli

02.07.2013 – 04.01.2014 Die 70er JAHRE - ein Jahrzehnt aus der Sammlung des MUSA – MUSA
03.07.2013 – 04.08.2013 Andy Coolquitt - 21er Haus, 21er Raum
05.07.2013 – 01.09.2013 Robert Irwin / Thomas Locher / Rossella Biscotti - Secession
05.07.2013 – 13.10.2013 Simon Denny – mumok
12.07.2013 – 27.10.2013 Bruno Gironcoli: Context - Belvedere, Orangerie

September

04.09.2013 – 06.10.2013 Jürgen Messensee – Bank Austria Kunstforum
04.09.2013 – 17.11.2013 KURT KOCHERSCHEIDT  – Klosterneuburg, Essl Museum
04.09.2013 – 12.01.2014 SEHNSUCHT – ICH Menschenbilder aus der Sammlung Essl – Klosterneuburg, Essl Museum
05.09.2013 – 03.11.2013 Boston Consulting Group Award - 21er Haus
06.09.2013 – 07.09.2013 H13 2013 – Niederoesterreich Preis für Performance (Performance und Preisverleihung) - Kunstraum Niederoesterreich
06.09.2013 – 06.01.2014 Salon der Angst - Kunsthalle Wien
13.09.2013 – 22.12.2013 Against Method. Seen by Gertrud Sandqvist – Generali Foundation
18.09.2013 – 10.11.2013 100 Beste Plakate Deutschland Österreich Schweiz – MAK
18.09.2013 – 19.01.2014 Michael Neder - Oberes Belvedere (Meisterwerke im Fokus)
19.09.2013 – 10.11.2013 Ulla von Brandenburg / Susi Jirkuff / Hannes Böck – Secession
20.09.2013 – 12.01.2014 Matisse und die Fauves – Albertina
20.09.2013 – 12.10.2013 InnenAußeninnen - Kunstraum Niederösterreich
24.09.2013 – xx.02.2014 Richard Wagner und das jüdische Wien - Jüdisches Museum

Oktober

04.10.2013 – 27.01.2014 Oskar Kokoschka – Das Ich im Brennpunkt. Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Kokoschka-Zentrum der Universität für angewandte Kunst Wien – Leopold Museum
08.10.2013 – 06.01.2014 Lucian Freud. Malerei um ihrer selbst Willen – KHM
12.10.2013 – 01.12.2013 Dreaming Russia. Works from the Gazprombank Collection – Albertina
13.10.2013 – 12.01.2014 Ursula Mayer – 21er Haus
16.10.2013 – 02.02.2014 Warhol / Basquiat – Bank Austria Kunstforum
17.10.2013 – 15.02.2014 Michel Comte – KunstHaus Wien
17.10.2013 – 06.01.2014 Im Rausch der Kirschblüten. Japans Theater und sein Einfluss auf Europas Bühnenwelten – Österreichisches Theatermuseum
18.10.2013 – 27.04.2014 350 Jahre Prinz Eugen von Savoyen - Eröffnung des Winterpalais und Ausstellung zur Menagerie des Prinzen im Oberen Belvedere
18.10.2013 – 06.01.2014 LIKE IT  – Klosterneuburg, Essl Museum
23.10.2013 – 03.03.2014 Francesca Woodman - Verbund Hauptgebäude Am Hof, Vertikale Galerie
25.10.2013 – 14.12.2013 She is the one – Kunstraum Niederoesterreich
25.10.2013 – 09.02.2014 Emil Nolde – Oberes Belvedere
25.10.2013 – 26.01.2014 and Materials and Money and Crisis – mumok
25.10.2013 – 02.02.2014 Marge Monko – mumok (Henkel Art.Award. Preisträgerin)
30.10.2013 – 23.02.2014 Sonja Gangl - Albertina
30.10.2013 – 23.02.2014 Georg Baselitz - Albertina

November

07.11.2013 – 23.02.2014 Wien 1450. Der Meister von Schloss Lichtenstein – Belvedere
07.11.2013 – 24.02.2014 Christian Mayer - Belvedere, Intervention im Prunkstall
21.11.2013 – 01.03.2014 Die Sammlung #4 - 21er Haus
23.11.2013 – xx.01.2014 Sarah Lucas / Tobias Pils / Guido van der Werve – Secession
27.11.2013 – 11.05.2014 Franz von Zülow. Arbeiten auf Papier – MAK
29.11.2013 - 16.02.2014 In Farbe! Claire-obscure-Holzschnitte der Renaissance - Albertina

Dezember

06.12.2013 – 02.03.2014 TRANSCENDING CULTURES – Klosterneuburg, Essl Museum
11.12.2013 – 20.04.2014 Focus Historismus. Geschichte als Labor der Moderne - MAK

(Alexandra Matzner, Wien 3.11.2013 - Angaben ohne Gewähr: Themen, Titel und Laufzeiten können sich jederzeit ändern!)

Alexandra Matzner
Gründerin von ARTinWORDS * 1974 in Linz, Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Romanistik in Wien und Rom. Seit 1999 Kunstvermittlerin in Wien, seit 2004 Autorin für verschiedene Kunstzeitschriften. Jüngste Publiktionen entstanden für das Kunsthaus Zürich, Schirn Kunsthalle Frankfurt, Albertina und Belvedere in Wien.