0

Niederlande | Van-Gogh-Gemälde in Laren gestohlen

Vincent van Gogh, Fruühlingsgarten. Der Pfarrgarten von Nuenen, 1884

Vincent van Gogh, Fruühlingsgarten. Der Pfarrgarten von Nuenen, 1884

Früh am Morgen des 30. März 2020 wurde das Bild „Frühlingsgarten. Der Pfarrgarten von Nuenen“ von Vincent van Gogh aus dem Singer Laren Museum in der Nähe von Amsterdam gestohlen. Das Werk gehört dem Groninger Museum und war als Leihgabe der Ausstellung „Spiegel der Seele“ in Laren.

Genau am Geburtstag von Vincent van Gogh – er wurde am 30. März 1853 geboren – stahlen Unbekannte eines seiner Frühwerke aus dem Singer Laren Museum in den Niederlanden. Das aktuell wegen der Corona--Krise geschlossene Haus wurde um 3:15 Ziel des Raubes. Die Polizei konnte nur noch das Fehlen des Werks feststellen. Das Groninger Museum besitzt nur diese eine Arbeit des berühmten Holländers.

Gemälde von Vincent van Gogh - auch die Frühwerke - sind in den letzten Jahrezehnten bereits mehrfach Ziele von Einbrüchen geworden. 2002 wurden die Gemälde „Kongregation verlässt die reformierte Kirche in Nuenen“ (1884) und „Sturm - Strand von Scheveningen“ (August 1882) aus dem Amsterdamer Van Gogh Museum entwendet. Die zwei Frühwerke wurden im September 2916 ausgeforscht und sind seit 2017 wieder im Museum: Van Gogh Museum erhält zwei gestohlene Gemälde zurück! Es bleibt zu hoffen, dass auch im aktuellen Fall, der Coup rasch aufgeklärt und das Bild wieder in seine Sammlung zurückkehren kann.

Van Gogh in Nuenen

„Frühlingsgarten. Der Pfarrgarten von Nuenen“ ist in der Technik Papier auf Holz (marouflé) ausgeführt und entstand 1884. Dorthin war Van Gogh am 5. Dezember 1883 gezogen, weil sein Vater zum Prediger des Dorfes bestimmt worden war. Vincent war ein Exzentriker, der im Dorf auffiel und sich kaum in den Lebensstil und den Status des Elternhauses fügte. Er arbeitete wie besessen, malte hin und wieder mit Anthon van Rappard und hatte auch einige Schüler.

In Nuenen schuf Vincent van Gogh über 180 Gemälde, darunter „Die Kartoffelesser“ (13. April bis Anfang Mai 1885 → Vincent van Gogh im Borinage. Die Geburt eines Künstlers), begann sich aber schon bald für die Weber und ihre „monströsen“ Webstühle zu interessieren. „Webstuhl mit Weber“ (1884, Kröller-Müller Museum, Otterlo) ist ein charakteristisches Werk aus dieser Phase. Es zeigt den beengten Innenraum und die riesige Maschine, die den Weber fast zu verschlingen scheint. Zahlreiche Studien bereiten van Goghs erstes Hauptwerk - „Die Kartoffelesser“ – vor, darunter die Studienköpfe.

Kunst-News

9. August 2020
Schirn Ausstellungen 2021

Frankfurt a. M. | Schirn: Ausstellungen 2021 Welche Ausstellungen zeigt die Schirn 2021?

Welche Ausstellungen zeigt die Schirn 2021?
9. August 2020
Schirn, Ausstellungen 2020

Frankfurt a. M. | Schirn: Ausstellungen 2020 Welche Ausstellungen zeigt die Schirn 2020?

Welche Ausstellungen zeigt die Schirn 2020? Hier findest du einen kompletten Überblick zu allen Ausstellungen!
13. Juli 2020
Berlin, Gropius Bau, Ausstellungen 2020

Berlin | Gropius Bau: Ausstellungen 2020 Welche Ausstellungen zeigt der Gropius Bau 2020?

Welche Ausstellungen zeigt der Gropius Bau 2020? Hier findest du die Antwort!
Alexandra Matzner
Gründerin von ARTinWORDS * 1974 in Linz, Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Romanistik in Wien und Rom. Seit 1999 Kunstvermittlerin in Wien, seit 2004 Autorin für verschiedene Kunstzeitschriften. Jüngste Publiktionen entstanden für das Kunsthaus Zürich, Schirn Kunsthalle Frankfurt, Albertina und Belvedere in Wien.