Sammlung Essl in der ALBERTINA Privatsammlung in Wien bald wieder zugänglich!

Franz West, Sitzskulptur, 2004, Aluminium lackiert, 87 x 175 x 163 cm (Foto: Archiv des Künstlers © Verein Archiv Franz West, Albertina, Wien: Sammlung Essl)

Franz West, Sitzskulptur, 2004, Aluminium lackiert, 87 x 175 x 163 cm (Foto: Archiv des Künstlers © Verein Archiv Franz West, Albertina, Wien: Sammlung Essl)

Kulturminister Thomas Drozda, Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder, Karlheinz Essl und Hans Peter Haselsteiner geben heute die Übergabe der Sammlung Essl an die ALBERTINA bekannt. Für 27 Jahre wird die Albertina die Dauerleihgabe für die konservatorische Verwahrung, wissenschaftliche Aufarbeitung und öffentliche Präsentation übernehmen. Der Bund fördert die digitale Aufarbeitung der Sammlung Essl mit 1,1 Millionen Euro.

Sammlung Essl geht an die Albertina

Österreich / Wien: Albertina
16.2.2017 – 2044

 

Sammlung Essl

Seit 1970 sammelt das Ehepaar Essl Kunst. Anfangs begeisterte es sich für die österreichische Kunst, ab 1990 wandte es sich auch der internationalen Gegenwartskunst zu. In fast fünfzig Jahren stellte das Ehepaar Essl eine umfangreiche Sammlung zeitgenössischer Kunst zusammen, die in den Jahren vor der Schließung des Essl Museums von 1999 bis Juli 2016 in vielbeachteten Ausstellungen präsentiert wurden.

Mehr als 6000 Einzelwerke gelangen über die Sammlung Essl bis zumindest 2044 in den Besitz der Albertina. Zwei Drittel der Arbeiten stammen von mehr als 250 österreichischen sowie ein Drittel von internationalen Künstlerinnen und Künstlern. Durch die Erweiterung vertieft die Albertina ihren Bestand im Bereich Kunst nach 1945 erheblich.

 

 

 

Sammlung Essl: Künstlerinnen und Künstler

 

 

Sammlung Essl in der Albertina: Bilder

  • Maria Lassnig, Friedensreich Hundertwasser, Max Weiler
  • Wiener Aktionisten: Hermann Nitsch, Günter Brus, Otto Muehl und Rudolf Schwarzkogler
  • „Wirklichkeiten“: Franz Ringel, Kurt Kocherscheidt, Martha Jungwirth, Peter Pongratz, Wolfgang Herzig und Robert Zeppel-Sper
  • Künstler um die Galerie nächst St. Stephan: Arnulf Rainer, Markus Prachensky, Wolfgang Hollegha und Josef Mikl
  • Neue Wilde: Siegfried Anzinger, Erwin Bohatsch, Herbert Brandl, Gunter Damisch
  • VALIE EXPORT, Franz West, Bruno Gironcoli, Christian Ludwig Attersee, Hans Bischoffshausen, Andreas Urteil, Joannis Avramidis und Adolf Frohner, die Gugginger Künstler, Heimo Zobernig, Erwin Wurm, Brigitte Kowanz, Eva Schlegel und Peter Kogler, Elke Krystufek, Esther Stocker, Martin Schnur, Clemens Wolf und Markus Bacher, Alois Mosbacher, Hubert Scheibl und Hubert Schmalix.
  • Gruppe Cobra um Karel Appel und Asger Jorn,
  • Georg Baselitz, Anselm Kiefer, Sigmar Polke, Jörg Immendorff, Markus Lüpertz, A. R. Penck, Günther Förg, Dieter Roth, Albert Oehlen, Martin Kippenberger, Jonathan Meese, Daniel Richter und Andreas Gursky
  • Neue Leipziger Schule: Neo Rauch und Tim Eitel
  • Nam June Paik, Jim Dine, Sam Francis, Alex Katz, Cindy Sherman, Jean Scully, Cecily Brown, Tal R, Pierre Soulages, Daniel Buren, Antony Gormley, Antoni Tàpies, Per Kirkeby und Tony Cragg
  • Gegenwartskunst aus China, Indien, Australien und Zentral- und Südosteuropa

 

Sammlung Essl in der Albertina: Bilder

  • Karel Appel, L’Enfer et ses joies, 1958, Öl auf Leinwand, 130 x 196cm (Foto: Archiv Sammlung Essl © Nachlass des Künstlers, Albertina, Wien: Sammlung Essl)
  • Friedensreich Hundertwasser, Sonne für die, die auf dem Lande weinen, 1957/1959, Eitempera, Wasserfarbe, Öl und Sand in Öl auf "Japanese preparation" (Papierstücke zusammengeklebt); befestigt auf Holzrahmen), 97 x 146 cm (Foto: Mischa Nawrata, Wien © 2017 NAMIDA AG, Glarus, Schweiz, Albertina, Wien: Sammlung Essl)
  • Günter Brus, Aktionsmalerei O.T., 1960, Dispersion auf weiß grundiertem Packpapier, 243 x 175 cm (Foto: Mischa Nawrata, Wien © Albertina, Wien: Sammlung Essl)
  • Alfons Schilling, Ohne Titel, 1960, Dispersion auf Leinwand, 240 x 281 cm (Foto: Mischa Nawrata, Wien © Albertina, Wien: Sammlung Essl)
  • Max Weiler, Laufes, 1961, Eitempera auf Leinwand, 206 x 195 cm (Foto: Franz Schachinger, Wien © Nachlass des Künstlers, Albertina, Wien: Sammlung Essl)
  • Markus Prachensky, Rouge sur gris – Karlsruhe II, 1962, Lack auf Leinwand, 257 x 137 cm (Foto: Stefan Fiedler – Salon Iris, Wien © Albertina, Wien: Sammlung Essl)
  • Maria Lassnig, Gynäkologie, 1963, Öl auf Leinwand, 72 x 91 cm (Foto: Mischa Nawrata, Wien © Albertina, Wien: Sammlung Essl)
  • Georg Baselitz, Hockender Hund, 1968, Öl auf Leinwand, 162,5 x 130 cm (Foto: Photoatelier Laut, Wien © Georg Baselitz, courtesy Galerie Michael Werner Köln und NY, Albertina, Wien: Sammlung Essl)
  • Arnulf Rainer, Face Farces (Face Coloration), 1969, Farbstift, Ölkreide über Fotografie, 57 x 43 cm (Foto: Stefan Fiedler – Salon Iris, Wien © Arnulf Rainer courtesy Sammlung Essl, Albertina, Wien: Sammlung Essl)
  • Judy Dater, Imogen and Twinka at Yosemite, 1974, Fotografie auf Platinum, 21,5 x 17 cm (Atelier Neumann, Wien © Judy Dater, Albertina, Wien: Sammlung Essl)
  • Martha Jungwirth, Ohne Titel, 1982, Aquarell auf Papier, 216 x 300 cm (Foto: Photoatelier Laut, Wien © Albertina, Wien: Sammlung Essl)
  • Franz West, Ohne Titel, 1983, Passstück weiß aus Holz, Gaze, Gips, Dispersion, 51 x 36 x 35 cm (Foto: Photoatelier Laut, Wien © Verein Archiv Franz West, Albertina, Wien: Sammlung Essl)
  • Hermann Nitsch, Kreuzwegstation, 1988, Öl, Blut und Malhemd auf weißgrundierter Leinwand, 200 x 300 cm (Foto: Mischa Nawrata, Wien © Bildrecht Wien, 2017, Albertina, Wien: Sammlung Essl)
  • Hubert Schmalix, Zypresse, 1990, Öl auf Leinwand, 244 x 214 cm (Foto: Franz Schachinger, Wien © Albertina, Wien: Sammlung Essl)
  • Nan Goldin, Jimmy Paulette on David’s Bike, NYC, 1991, C-Print, 40 x 60 cm (Foto: Peter Kainz © Nan Goldin courtesy Matthew Marks Gallery NY, Albertina, Wien: Sammlung Essl)
  • Sean Scully, Palace, 1992, Öl auf Leinwand, 229 x 123 cm (Foto: Archiv Sammlung Essl © Sean Scully, Albertina, Wien: Sammlung Essl)
  • Tony Oursler, Give it back, 1995, Installation mit Videoprojektion, Farbe, Ton, 195 x 59 x 38 cm (Foto: Franz Schachinger, Wien © Albertina, Wien)
  • Gregory Crewdson, Untitled (Girl in Window), Twiglight Series, 1999, C-Print, 122 x 152 cm (Foto: Mischa Nawrata, Wien © Gregory Crewdson, Albertina, Wien: Sammlung Essl)
  • Franz West, Sitzskulptur, 2004, Aluminium lackiert, 87 x 175 x 163 cm (Foto: Archiv des Künstlers © Verein Archiv Franz West, Albertina, Wien: Sammlung Essl)
  • Neo Rauch, Kommen wir zum Nächsten, 2005, Öl auf Leinwand, 280 x 210 cm (Foto: Uwe Walter, Berlin - courtesy Galerie EIGEN + ART, Leipzig/Berlin © Bildrecht Wien, 2017, Albertina, Wien: Sammlung Essl)
Alexandra Matzner
* 1974 in Linz, Studium der Kunstgschichte, Geschichte und Romanistik in Wien und Rom. Seit 1999 Kunstvermittlerin in Wien, seit 2004 Autorin für verschiedene Kunstzeitschriften. Jüngste Publiktionen entstanden für das Kunsthaus Zürich, Schirn in Frankfurt, Albertina und Belvedere in Wien.