Van Gogh Ausstellungen 2019

Im Herbst 2019 wird Vincent van Gogh in Deutschland in zwei wichtigen Ausstellungen präsentiert. Es ist daher an der Zeit, die wichtigsten Van Gogh Ausstellungen 2019 zusammenzutragen. Leben und Werk des niederländischen Malers werden – aufgrund der hohen Werte seiner Bilder – selten in monografischen Präsentationen vorgestellt. Häufig setzen die Museen einen individuellen Schwerpunkt und erweitern dadurch den Blick auf den posthum so berühmt gewordenen Künstler.

Das Städel untersucht den Postimpressionisten in Hinblick auf seine Wirkung auf den deutschen Expressionismus, während das Museum Barberini Van Gogh als Stilllebenmaler vorstellt (beide Ende Oktober 2019). Das Van Gogh Museum Amsterdam stellt erstmals die Landschaftsbilder von David Hockney Gemälden von Van Gogh gegenüber (ab 1.3.). Im Sommer präsentiert das renommierte Institut die aktuellsten Forschungsergebnisse zu seinen „Sonnenblumen“ (ab 21.6.). Ebenfalls im Frühjahr widmet die Tate Britain in London Van Gogh eine Schau und fragt nach der Reaktion des Niederländers auf die britische Kultur. Die von Van Gogh beeinflussten britischen Maler des 20. Jahrhunderts runden die Präsentation ab (ab 27.3.).

Einen biografischen Zugang verfolgen das Museum of Fine Art in Houston, Texas, und das Noordtbrabants Museum (→ Vincent van Gogh: Biografie). Houstons monografische Schau stellt den autobiografischen Anteil am Werk Van Goghs heraus (ab 10.3.). Das Frühwerk und sein Netzwerk hingegen interessieren die Kuratoren im südniederländischen s‘Hertogenbosch.

Du interessierst dich bereits für die Van Gogh-Ausstellungen 2020? Dann folge diesem Link: Vincent van Gogh: Ausstellungen 2020

Van Gogh Ausstellungen in Deutschland

Städel – Making Van Gogh. Geschichte einer deutschen Liebe (23.10.2019–16.2.2020)

Vincent van Gogh und Deutschland

Vincent van Gogh verkaufte während seines kurzen Künstlerlebens nur ein einziges Bild. Doch 15 Jahre nach seiner Selbsttötung hatten die Kunstwelt und erste Sammler den immensen Wert seines Schaffens erkannt. Das Städel Museum in Frankfurt a.M. zeigt erstmals in einer Ausstellung, welche Rolle die deutschen Galeristen, Sammler, Kritiker und Museen für die Erfolgsgeschichte seiner Malerei spielten. Zum anderen wird van Goghs Bedeutung als Vorbild für die Kunst des deutschen Expressionismus beleuchtet. Den Ausgangspunkt der Rezeptionsgeschichte Van Goghs in Deutschland bildet eine Auswahl von Schlüsselwerken aus allen Schaffensphasen des niederländischen Malers. Zu sehen sind etwa 140 Gemälde und Arbeiten auf Papier, darunter über 45 zentrale Werke von Van Gogh.

Museum Barberini – Van Gogh. Stillleben (26.10.2019–2.2.2020)

Museum Barberini: Van Gogh. Stillleben

Von seinem ersten Gemälde bis zu den farbstarken Blumenbildern der späten Jahre hat Vincent van Gogh immer wieder Stillleben gemalt. In diesem Genre konnte er malerische Mittel und Möglichkeiten erproben: von der Erfassung des Raums mit Licht und Schatten bis zum Experimentieren mit Farbe. Die erste Ausstellung zu diesem Thema analysiert anhand von über 20 Gemälden die entscheidenden Etappen im Werk und Leben van Goghs.

Van Gogh Ausstellungen in den Niederlanden und London

Van Gogh Museum: Hockney – Van Gogh (1.3.–26.5.2019)

Van Gogh Museum: Hockney – Van Gogh

David Hockney (* 1937) und Vincent van Gogh in einer gemeinsamen Ausstellung – das ist ein Novum für den erfolgreichen britischen Maler. Beide Maler begeistern sich für die Natur, arbeiten mit leuchtenden, hellen Farben und experimentieren mit der Perspektive. In der Amsterdamer Schau spielen Hockneys monumentale Yorkshire Landschaften eine zentrale Rolle.

Van Gogh Museum: Van Gogh und die Sonnenblumen (21.6.–1.9.2019)

Van Gogh und die Sonnenblumen

Vincent van Goghs berühmtes Gemälde „Sonnenblumen“ (1889) aus dem Van Gogh Museum ist der Star dieser Sommerausstellung, in der die Ergebnisse der jüngsten technischen Forschung zu diesem Werk präsentiert werden. Die Ausstellung stellt auch die Genese dieses Meisterwerks vor (→ Van Goghs Sonnenblumen), die eng mit Vincent van Goghs schwieriger Beziehung zu Paul Gauguin und seinem Nervenzusammenbruch 1888 zusammenhängt. 25 Werke aus der Museumssammlung zeigen, wie wichtig Sonnenblumen für Van Gogh sind. Warum widmete er sich diesem Thema und warum war es für ihn so bedeutsam?

Het Noordbrabants Museum: Van Goghs Freunde, Familie und Modelle (21.9.2019–12.1.2020)

Van Goghs Freunde, Familie und Modelle

Wer spielte eine wichtige Rolle in Vincent van Goghs Leben und Werk? Das Noordbrabants Museum in ‘s Hertogenbosch gibt 2019 darauf eine Antwort, indem es den inneren Zirkel des Malers vorstellt. Seine Freunde, Familie und Modelle, Künstlerkollegen, Studenten von Brabant bis in den Süden Frankreichs – mit denen ihn komplexe Beziehungen verbanden. Wenn Vincent van Gogh häufig starke und langandauernde Freundschaften pflegte, so endeten diese manchmal in Entfremdung.

Tate Britain: Van Gogh und Großbritannien (27.3.–11.8.2019)

Tate Britain: Van Gogh und Großbritannien

Van Gogh und Großbritannien zeigt den Einfluss, den London auf ihn hatte, und wie seine Kunst britische Künstler inspirierte. 45 Gemälde von Van Gogh laden im Frühjahr 2019 zum Erkunden von dessen späten Werken ein, darunter so berühmte Gemälde wie das Washingtoner „Selbstporträt“ (1889), „Schuhe“ (Van Gogh Museum, Amsterdam), „Sternennacht über der Rhone“ (1888, Musée d’Orsay), „L’Arlésienne“ (1890, Museu de Arte de São Paolo) sowie „Trauernder alter Mann [Am Tor zur Ewigkeit]“ (Mai 1890, Kröller-Müller Museum, Otterlo) und „Rundgang im Gefängnishof“ (Februar 1890, Pushkin Museum) sowie die „Sonnenblumen“ (1888) aus der National Gallery London.

Van Gogh Ausstellung in den USA

Houston, Museum of Fine Arts: Vincent van Gogh. Sein Leben in seiner Kunst (10.3.–27.6.2019)

Vincent van Gogh. Sein Leben in seiner Kunst

Wie entwickelte sich Vincent van Gogh als Künstler? Welchen Einfluss spielte dabei sein Leben, seine verschiedenen Aufenthaltsorte? Fragen wie diese möchte das Museum of Fine Arts in Houston ab dem 10. März 2019 beantworten. Durch großzügige Leihgaben des Van Gogh Museum in Amsterdam und dem Kröller-Müller Museum in Otterlo werden etwa 40 Werke des berühmten niederländischen Malers in den USA zu sehen sein.

Beiträge zu Vincent van Gogh

23. Juni 2020
Vincent van Gogh, Sonnenblumen, Detail, Ende August 1888, Öl/Lw, 93 x 73 cm (National Gallery, London)

Tokyo | National Gallery London zeigt Van Goghs „Sonnenblumen” während der Olympischen Spiele in Japan Ausstellung ab Frühjahr 2020 in Tokyo und Osaka

Vincent van Goghs „Sonnenblumen” aus London für fast ein halbes Jahr in Japan! Im Frühjahr 2020 in Tokyo und während der Olympischen Spiele in Osaka ausgestellt.
30. März 2020
Vincent van Gogh, Fruühlingsgarten. Der Pfarrgarten von Nuenen, 1884

Niederlande | Van-Gogh-Gemälde in Laren gestohlen

Früh am Morgen des 30. März 2020 wurde das Bild „Frühlingsgarten. Der Pfarrgarten von Nuenen“ von Vincent van Gogh aus dem Singer Laren Museum in der Nähe von Amsterdam gestohlen.
16. Dezember 2019
Paul Signac, Konstantinopel: Yeni Djami, Detail, 1909, Öl auf Leinwand (Dauerleihgabe, Stiftung Kunst im Landesbesitz, Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln)

Köln | Wallraf-Richartz-Museum: Paul Signac „Eine impressionistische Reise durch die eigene Sammlung“

Im Herbst/Winter 2020/21 steht Signacs pointilistisches Hafengemälde „Konstantinopel: Yeni Djami“ (1909) in Köln im Mittelpunkt der Sonderausstellung „Bon Voyage, Signac!“. Rund 60 Gemälde französischer Impressionisten und Postimpressionisten laden zur Reise durch Frankreich (Normandie, Bregtagne, Südfrankreich) - und darübr hinaus - ein.
5. Dezember 2019
Vincent van Gogh, Sämann bei Sonnenuntergang, Detail, 1888, Öl/Lw, 73,5 x 93 cm (© Sammlung Emil Bührle, Zürich, Foto: SIK-ISEA, Zürich (J.-P. Kuhn)

Wien | Leopold Museum: Sammlung Emil Bührle Monet, Van Gogh, Cézanne, Gauguin

Sammlung Emil Bührle in Wien: Das bedeutet Räume voller Bilder von Monet, Gauguin, Cézanne, van Gogh im Leopold Museum (Herbst 2020). Die wichtigsten Bilder findet du vorab hier!
25. Oktober 2019
Vincent van Gogh, Stillleben mit Zwiebel, Detail, 1889, Öl/Lw (Kröller-Müller Museum, Otterlo)

Museum Barberini: Van Gogh. Stillleben Reflexionen über den Alltag: Schuhe, Blumen und Theos Briefe

Von seinem ersten Gemälde bis zu den farbstarken Blumenbildern der späten Jahre hat Vincent van Gogh (1853–1890) immer wieder Stillleben gemalt. In diesem Genre konnte er malerische Mittel und Möglichkeiten erproben: von der Erfassung des Raums mit Licht und Schatten bis zum Experimentieren mit Farbe. Die erste Ausstellung zu diesem Thema analysiert anhand von über 20 Gemälden die entscheidenden Etappen im Werk und Leben van Goghs.
21. Oktober 2019
Vincent van Gogh, Selbstbildnis, Detail, 1887, Öl auf Malpappe, montiert auf parkettierter Holztafel, 44 x 32,5, cm (The Art Institute of Chicago, Joseph Winterbotham Collection)

Frankfurt | Städel: Vincent van Gogh „Making Van Gogh“ beleuchtet Rezeption von Van Goghs Kunst in Deutschland

Vincent van Gogh (1853–1890) verkaufte während seines kurzen Künstlerlebens nur ein einziges Bild. Doch 15 Jahre nach seiner Selbsttötung hatten die Kunstwelt und erste Sammler den immensen Wert seines Schaffens erkannt. Das Städel Museum in Frankfurt a.M. zeigt erstmals in einer Ausstellung, welche Rolle die deutschen Galeristen, Sammler, Kritiker und Museen für die Erfolgsgeschichte seiner Malerei spielten.
18. Oktober 2019
Vincent van Gogh, L`Homme à la pipe (Selbstbildnis [Mann mit Pfeife]), 1889, Privatsammlung.

Vincent van Gogh: Biografie Lebenslauf und Werk des holländischen Malers

Vincent van Goghs Biografie: Leben und Werke des spät berufenen Malers aus Holland. Hier findest du den Lebenslauf samt aller wichtiger Stationen!
28. September 2019
Vincent van Gogh, Der Sämann, Detail, um 25. November 1888, Öl auf Leinwand, 32 x 40 cm (Van Gogh Museum, Amsterdam (Vincent van Gogh Stiftung)

Amsterdam | Van Gogh Museum: Jean-François Millet. Die Saat der Modernen Kunst Wie inspirierte Millet van Gogh, Monet, Munch und Dalí?

Wie inspirierte Millet van Gogh, Monet, Munch und Dalí? Als "Maler der Bauern" ging Jean-François Millet in die Kunstgeschichte ein. Seine Bilder beeinflussten die Moderne Kunst, denn Monet, van Gogh, Pissarro, Munch und Dalí kopierten und paraphrasierten die ländlichen Motive und neuartig stimmungsvollen Landschaften.
13. Juli 2019
Vincent van Gogh, Der Weg nach Arles, Detail, 1888, Öl/Lw, 46,1 x 60,9 cm (National Gallery of Art, Washington D.C. © National Gallery of Art, Washington, Ailsa Mellon Bruce Collection)

Vincent van Gogh und Deutschland "Making van Gogh" im Städel

Vincent van Gogh (1853–1890) verkaufte während seines kurzen Künstlerlebens nur ein einziges Bild. Doch 15 Jahre nach seiner Selbsttötung hatten die Kunstwelt und erste Sammler den immensen Wert seines Schaffens erkannt. Das Städel Museum in Frankfurt a.M. zeigt erstmals in einer Ausstellung, welche Rolle die deutschen Galeristen, Sammler, Kritiker und Museen für die Erfolgsgeschichte seiner Malerei spielten.