0

Wien | Leopold Museum: Ausstellungen 2020 Hundertwasser – Schiele

Leopold Museum, Ausstellungen 2020

Leopold Museum, Ausstellungen 2020

Bisher hat das Leopold Museum erst eine Ausstellung für 2020 bekanntgegeben: Hundertwasser – Schiele verspricht, die Verbindungen zwischen zwei der berühmtesten österreichischen Künstler erstmals in einer Ausstellung aufzudecken und anschaulich zu machen.

 

Leopold Museum: Ausstellungen 2020

Hundertwasser – Schiele. Imagine Tomorrow (20.2.–31.8.2020)

Zwei „offizielle“ Vertreter der österreichischen Kunst des 20. Jahrhunderts treffen erstmals in dieser Doppelausstellung aufeinander. Egon Schiele (1890–1918) war das große Vorbild von Friedensreich Hundertwasser (1928–2000)! Eine Ausstellung der Albertina im Herbst 1948 hatte den damals 19-jährigen Kunststudenten erstmals mit Werken des Wiener Expressionisten vertraut gemacht. Kurz darauf verließ er die Akademie, um sich in Italien selbst weiterzubilden. Als Hundertwasser nach Paris übersiedelte, ließ er sich von seiner Mutter Bücher über Schiele nachschicken. Bis zu seinem Lebensende umgab sich der ökologische Visionär und populäre Maler mit Reproduktionen von Schiele, wie Bilder von dessen Atelier in Neuseeland verraten. Was in der Literatur schon seit Jahrzehnten thematisiert wird, wird im Leopold Museum erstmals an den Wänden überprüft. Anlässlich der 20. Wiederkehr des Todestags von Hundertwasser und dem 130. Geburtstag von Schiele zeigt die Ausstellung Parallelen auf, wo sie noch nie vermutet wurden.

Kuratiert von Robert Fleck, mit wissenschaftlicher Beratung von Alexandra Matzner und kuratorischer Assistenz von Aline Marion Steinwender.

Alexandra Matzner
Gründerin von ARTinWORDS * 1974 in Linz, Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Romanistik in Wien und Rom. Seit 1999 Kunstvermittlerin in Wien, seit 2004 Autorin für verschiedene Kunstzeitschriften. Jüngste Publiktionen entstanden für das Kunsthaus Zürich, Schirn Kunsthalle Frankfurt, Albertina und Belvedere in Wien.